Tipps für’s Wochenende: 14. bis 16. Dezember

Huch und holla die Waldfee, wir zählen nur noch drei Wochenenden in diesem Jahr. Aber ja, so schnell geht’s vorbei. Und damit das auch mal schwarz auf weiß niedergeschrieben ist: 2019 gibt’s weiterhin regulär Wochenende, es ändert sich quasi mit dem Ableben von 2018 rein gar nichts. Und die Tipps gibt selbstverständlich auch weiterhin. Also, chillen bitte. Dieses Wochenende schicken wir euch bevorzugt hierhin:


Freitag, 14.12.2018

Can You Dig It?

Das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu, Zeit also für die 9.Ausgabe von „Can You Dig It?“ in der Milla! Die Party für neugierige Musikinteressierte und vorurteilslose Tänzer mit offenen Ohren für coolen Sound! Frei nach dem Motto „Musik die keiner kennt ist nicht gleich Musik die keiner mag!“ wird hier wieder tief in den Plattenkisten gekramt um bisher ungehörte Diamanten auf die Tanzfläche zu bringen. PS: Jeder 9. Gast bekommt freien Eintritt!

Mehr

Alien Disko #3

Yay, die Alien Disko geht an diesem Wochenende in die dritte Runde! Am Freitag und Samstag versammeln sich dank diesem Festival auf allen drei Bühnen der Kammerspiele und im „Blauen Haus“ wieder viele verschiedene Künstler*innen aus allen Teilen der Welt. Sie zeigen: Klänge kennen keine Grenzen – weder geografisch noch kulturell! Hier geht’s zum Line-Up!

Mehr

Vortragsabend „Kindersoldat*innen – Krieg statt Kindheit“

Im Eine Welt Haus werdet ihr heute im Rahmen der Ausstellung „Kindersoldat*innen – Krieg statt Kindheit“ bei einem Vortrag von Stefan Teplan, der sich für Caritas international engagiert, und Oliver Haller, Mitglied des Präsidiums von terre des hommes Deutschland, über die Situation der weltweit rund 250.000 Kindersoldatinnen und Kindersoldaten informiert. Vor dem Vortrag habt ihr um 18 Uhr die Gelegenheit, bei einer Führung durch die Fotoausstellung mitzumachen!

Mehr


samstag, 15.12.2018

1. Münchner Brettspielflohmarkt

Ein Paradies für alle Liebhaber von Spieleabenden: Auf zum 1.Münchner Brettspielflohmarkt! Im ZAMgwürfelt könnt ihr ab 10 Uhr auf Schnäppchenjagd gehen und euch das ein oder andere Brett- oder Kartenspiel unter den Nagel reißen.

Mehr

MunichMag präsentiert: Nathan Ball

Haltet euch fest, wenn an diesem Samstag Nathan Ball im zehner auftritt! Ok, festhalten müsst ihr euch nicht, denn der britische Singer-Songwriter spielt keine Musik bei der man wild rumspringen muss. Aber aneinander festhalten wäre nicht schlecht, denn sein Sound kommt auf sanften Pfoten daher. Und auch ziemlich persönlich, denn der Sänger schreibt über sehr viele private Dinge. Eins kann er jedenfalls gut: Perfektes Songwriting und experimentelle Klänge zusammenbringen.

Mehr

GO SING CHOIR – Xmas Special

Ho, ho, ho! Im Strom steht der letzte GO SING CHOIR in diesem Jahr vor der Tür und lädt euch am dritten Adventswochenende nochmal zum Trällern ein. Schmeißt euch in euer verrücktestes Weihnachtsoutfit und kommt vorbei. Wie immer wird ein cooler Song gesungen und ihr könnt ohne Notenkenntnisse, Mitgliedschaft oder Vorsingen mitmachen!

Mehr


sonntag, 16.12.2018

Tag der offenen Tür im NS-Dokuzentrum

An diesem Sonntag öffnen sich die Türen des NS-Dokumentationszentrum. Bei freiem Eintritt könnt ihr durch die Dauerausstellung München und der Nationalsozialismus und die aktuelle Wechselausstellung Die Verfolgung der Zeugen Jehovas in München 1933–1945 schlendern. Zusätzlich werden stündlich Rundgänge für jeweils bis zu 20 Personen durch die Dauerausstellung in verschiedenen Sprachen angeboten.

Mehr

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel — neben Plätzchen und Glühwein für viele ein absolutes Muss in der Adventszeit. Auf allen möglichen Sendern kann man den tschechischen Film auf dem Jahr 1973 sehen. Im Kino macht’s aber gleich nochmal eine Spur mehr Spaß! Also auf ins Neue Maxim, wo es den Kultfilm auf großer Leinwand zu sehen gibt.

Mehr

The book speakers’ corner aka This is not not my book soon

Bücherwürmer, auf zur book speakers’ corner in die Lothringer 13 Halle mit euch! Dort erwarten euch heute paradiesische Zustände, denn ihr dürft euch gezielt oder spontan bis zu zwei Bücher aussuchen und kostenlos mitnehmen. Die einzige Bedingung dabei ist gleichzeitig auch eine Einladung: Denn es geht darum, mit dem Buch eurer Wahl ans Mikro der book-speakers’-corner zu treten und dem Publikum sechs Minuten lang etwas von oder über dieses Buch oder dessen Thema zu erzählen. Was ihr dabei genau vortragt, bleibt ganz euch überlassen.

Mehr

Titelbild: © Annika Wagner