Tipps für’s lange Wochenende: 29. Mai bis 2. Juni

Tipps für’s lange Wochenende: 29. Mai bis 2. Juni

Die schönsten Wochen sind die mit Feiertag! Das sollte unumstritten sein, oder? Und damit ihr auch mit allem Wissenswertem versorgt seid, was an diesem langen Wochenende in München so alles abgeht, hier die Vier-Tage-Wochenende-Ausgabe unserer Tipps:


Mittwoch, 29. Mai

StuStaCulum 2019

In den kommenden vier Tagen ist wieder ganz schön was los in der Studentenstadt! Auch in diesem Jahr waren die Studierenden sehr sehr fleißig und haben wieder das Musik- und Kulturfestival StuStaCulum auf die Beine gestellt. Vom 29.5. bis zum 1.6., also vier volle Tage lang, locken hier Konzerte auf insgesamt vier Bühnen und auch ansonsten jede Menge spaßige Sachen wie zum Beispiel ein Schafkopfturnier oder eine Bierverkostung. Das genaue Programm findet ihr hier!

Mehr

TurnTableTennis Tanzball

Morgen ist Feiertag! Bedeutet: ausschlafen! Es darf also ruhig auch mal etwas später werden. Warum also nicht eine kleine Party schmeißen, dachten sich die Leute vom Turn Table Tennis. Damit ihr auch mal – anders als sonst – die ganze Nacht ununterbrochen durchzocken könnt, denn um die grüne Platte dreht sich natürlich auch bei dieser Special-Ausgabe alles. Ab 23 Uhr bespaßen euch dann Adrián Benéitez (TTT | München) und Wax Dragon & blühendestille (Import/Export | München) auf der Tanzfläche. Schläger nicht vergessen!

Mehr

CleanUpMunich

Für ein sauberes München: Am Sendlinger-Tor-Platz startet jetzt wieder mal ein CleanUp, bei dem ihr selbst dazu beitragen könnt, dass Müll nicht auf der Straße landet, sondern korrekt entsorgt wird. Sowohl Müllsäcke als auch Einweghandschuhe werden gestellt – gerne könnt ihr aber auch eure eigenen Arbeitshandschuhe mitbringen, damit beim Müllsammeln auch so wenig neuer Müll wie möglich produziert wird.

Mehr


Donnerstag, 30. Mai

Vatertag-Special: Yoga für Männer

Dieses Special richtet sich nicht nur an alle Väter, sondern an die Männerwelt allgemein: Wer schon immer mal Yoga ausprobieren wollte, kann es an diesem Donnerstag ganz entspannt im Café Gans am Wasser von 10:00 bis 11:00 Uhr tun. Alles, was ihr tun müsst, ist vorab ein Ticket online zu kaufen, eure Matte mitzubringen und mitzumachen! Egal ob Einsteiger oder Profis, hier ist jeder Mann willkommen. Im Preis von 15 Euro ist übrigens auch ein frischgepresster Saft oder ein alkoholfreies Weißbier inbegriffen. Tja dann… Namasté!

Mehr

Weinfest auf Schloss Blutenburg

Ihr seid noch nie auf dem Schloss Blutenburg gewesen? Dann ergibt sich am Donnerstag die perfekte Gelegenheit dazu: Nicht nur, weil Feiertag ist, sondern weil auch das jährlich stattfindende Weinfest vom Südliche Weinstrasse e.V. wieder startet. Hier bekommt ihr eine riesige Auswahl an Weinen und natürlich regionaltypisches Essen serviert. Dazu gibt’s verschiedene Bands! Falls ihr es am Donnerstag noch nicht schafft: Das Weinfest hat seine Pforten noch bis inklusive Sonntag geöffnet!

Mehr

Lesen für Bier

Lesungen und Bier – eine Kombi ganz nach unserem Geschmack. Also auf ins Vereinsheim, um bei Lesen für Bier Texten zu lauschen, die das Publikum mitbringt – ganz egal, ob das Goethe, der letzte Einkaufszettel oder etwas Selbstgedichtetes ist. Zwei Leute werden vorlesen, danach entscheidet das Publikum, was mehr überzeugt hat: Der Text oder die Performance? Den Gewinner*innen winkt ein Bier.

Mehr


Freitag, 31. Mai

Hinter den Kulissen: Führung Müller’sches Volksbad

Ihr geht gerne schwimmen? Dann seid ihr mit Sicherheit auch schon mal im Müller’schen Volksbad gewesen, das wohl mit Abstand schönste Bad Münchens. Am Freitag könnt ihr es von einer ganz neuen Seite erleben: Anstatt im Wasser werdet ihr hinter den Kulissen unterwegs sein und alles über die Geschichte des Jugendstilbads erfahren. Eine Anmeldung ist nicht nötig!

Mehr

Elena Rud auf dem Stustaculum

Die Münchner Singer/Songwriterin Elena Rud ist alles, aber eines garantiert nicht: Untätig. Wo immer etwas cooles in der Stadt geht, kann man mit ihr, ihrer Gitarre und ihrer zauberhaften Stimme rechnen. So auch an diesem Freitag! Ein Aufruf an alle Freunde der Melancholie oder jene, die einfach auf handgemachte Musik stehen. Ab mit euch ins Café Dada! Denn dort gibt es im Rahmen des StuStaCulum Musik unter freiem Himmel…

Mehr

Ludwig und Kunst – Die offene Bühne

Für alle, die experimentierfreudig sind, ist heute die Studiobühne die richtige Anlaufstelle. Bei Ludwig und Kunst gibt’s nämlich wieder Musiker*innen, Performanceartist*innen und Künstler*innen auf der Bühne zu erleben, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen. Die Challenge: Das Publikum muss innerhalb von zehn Minuten überzeugt werden. Alles kann, nichts muss – es erwartet euch also ein spannender Mix!

Mehr


Samstag, 1. Juni

Hofflohmärkte Schlachthof- & Dreimühlenviertel

Schön, dass es Dinge gibt, auf die man sich verlassen kann. Zum Beispiel, dass es an jedem Wochenende im Münchner Sommer ein anderes Viertel gibt, in dem bei den Hofflohmärkten so einiges geboten ist! An diesem Samstag sind das Schlachthof- und Dreimühlenviertel an der Reihe und verwandeln das Viertel wieder einmal in ein Paradies für alle, die es lieben, zu stöbern und gerne auf Schatzsuche gehen. Wie immer gibt’s für euch einen Plan für die bessere Orientierung!

Mehr

WtF – WUT the Fuck

Kommt ins Import Export zum feministischen Fest für „all die schillernden Frauen*, non-binaries und queeren-punk-rotz-people unserer Gesellschaft“! Dank dem feministischen DJ-Kollektiv WUT werden so Party und Politik unter einen Hut gebracht. Und weil ungewöhnlich viel cooler als Mainstream ist, erwarten euch hier – anders als auf einer gewöhnlichen Party – nicht nur gute Beats, sondern für dieses Fest steht noch viel mehr auf dem Programm: Workshops, Filme, Live-Performances sowie übertrieben diverse künstlerische und musikalische Interventionen.

Mehr

MunichMag präsentiert: Bird Berlin + Angela Aux

Im Milla Club wird es an diesem Samstag ganz schön glitzern, denn Bird Berlin kommt angeflogen und steckt euch mit seinem quietschfidelem Euphoriktanz an. Da er sich 2020 auflösen wird, ist es die wohl letzte Möglichkeit ihn in München zu sehen. Mit einem traurigen Auge blicken wir diesem Konzert daher entgegen, aber freuen uns auch auf eine unvergessliche Show, die uns trotzdem glücklich zurück lassen wird. Wenn auch ihr Lust auf Funk, Glitzer, Gold und Disko habt, dann seid ihr bei Bird Berlin genau richtig! Macht euch bereit für den letzten Tanz!

Mehr


SONNTAG, 2. Juni

Fei Scho Sommerfest

Gutes Essen meets gute Musik – geile Kombi, oder? Genau das erwartet euch beim Fei Scho Sommerfest, bei dem ihr ab 12 Uhr bei einem entspannten Lunch mit Live-Musik versorgt werdet. Genauer gesagt von:

Elena Rud (Singer/-Songwriterin)
Blek le Roc (Akustik Set)
Rette mein Pferd (Alternative Sound)
Pnema (Traditionell griechisch)
Fleur en fleur ( R’n’B)
Amanda Marie (Blues/ Jazz)

Neben den leckeren Tagespezialitäten des Fei Scho gibt’s außerdem ein leckeres BBQ!

Mehr

Bahngarten Eröffnung

Der Bahnwärter Thiel eröffnet den Bahngarten! Zur Eröffnung gibt’s Live-Musik, leckeres Essen, kühle Getränke und ab 20 Uhr den Film „O’Pflanzt is“ zu sehen. Aber was können wir uns unter dem Bahngarten eigentlich vorstellen? Alle Urban Gardening Freund*innen und solche, die es noch werden wollen, sind jetzt willkommen, das Gelände des ehemaligen Viehbahnhofs zu einer grünen Oase für das Viertel zu gestalten. Das Projekt soll langfristig dafür sorgen, dass das Gelände ein neues Gesicht bekommt und gleichzeitig ein Lebensraum für Insekten und Bienen werden kann.

Mehr

KATE NASH beim Kulturstrand

Beim letzten Mal musste wegen des schlechten Wetters verschoben werden – jetzt gibt’s nochmal einen neuen Anlauf, damit ihr am Kulturstrand den empfehlenswerten Film KATE NASH – UNDERESTIMATE THE GIRL von Amy Goldstein zu sehen bekommt. Der Film porträtiert Kate Nash, die wir alle ist seit ihrem riesigen Erfolg aus dem Jahr 2007 in den Ohren haben. In den letzten Jahren aber war es still um die Künstlerin – beim Versuch, aus der männlich dominierten Musikbranche auszubrechen, scheiterte sie mit ihrem selbstfinanzierten Studio-Album (2013), weil sie nicht mehr an ihren kommerziellen Erfolg anknüpfen konnte. Aber aufgeben ist nichts für Kate Nash- sie kämpft weiter.

Mehr

Titelbild: © Anouschka Hoffmann