Tipps für 14.05. – 20.05.2018

Tipps für 14.05. – 20.05.2018

Dieser Mai ist schon ein cooler Monat! Eine kurze Woche jagt die nächste. Jetzt steht schon wieder ein langes Wochenende vor der Tür – damit das Warten bis dahin schneller vergeht, findet ihr hier wie immer unsere Highlights:


Montag, 14.05.2018

Im Lovelace gibt’s zum Wochenstart ein Kino-Erlebnis für umme: Mollath – „Und plötzlich bist du verrückt“ bringt die Geschichte des größten Justizskandals seit der Nachkriegszeit auf die große Leinwand. Spannend!

Yes please!


Dienstag, 15.05.2018

Das klassische Feierabendbier mal etwas pimpen: Im 25hours Hotel The Royal Bavarian gibt’s nicht nur feine Drinks, sondern auch Live-Musik. Das Beste: Der Eintritt ist frei!

Yes please!


Mittwoch, 16.05.2018

Viele talentierte Musiker, die an einem Abend auf der Bühne stehen: Herzlich Willkommen beim Milla Song Slam Finale! Aber damit nicht genug: Anschließend will schließlich noch ordentlich gefeiert werden…

Yes please!


Donnerstag, 17.05.2018

Kunst meets Feiern! In der Kunsthalle könnt ihr die Ausstellung „Du bist Faust“ begutachten und dabei feiner, elektronischer Musik von Christian Löffler und BENNA lauschen. Wer danach in Partystimmung ist, schaut nach Mitternacht im Harry Klein vorbei: Ohne nochmal Eintritt zu zahlen könnt ihr hier die ganze Nacht durchfeiern.

Yes please!


Freitag, 18.05.2018

Juhu, auf ins lange Wochenende! Das heißt: Ab an den Kulturstrand, denn dort könnt ihr einen sehr entspannten Feierabend verbringen. Alle, die um 23 Uhr noch lange nicht ans Heimgehen denken, können anschließend im Unter Deck weiter feiern. United Colors of Feierabend macht’s möglich!

Yes please!


Samstag, 19.05.2018

Yeah! Los geht’s ins lange Pfingstwochenende. Im Olympiapark könnt ihr beim Theatron Pfingstfestival ab Samstag drei Tage lang die freien Tage mit vielen, vielen Bands genießen!

Yes please!


Sonntag, 20.05.2018

Anstatt Tatort zu schauen, solltet ihr heute unbedingt in die Kranhalle kommen. Dort sorgt das dänische Pop-Duo First Hate nämlich dafür, dass ihr definitiv einen guten Abend haben werdet. 80ies Synth-Pop meets Dark Wave – klingt wunderbar!

Yes please!