Spenden für das Seenotrettungsschiff Ocean Viking

Spenden für das Seenotrettungsschiff Ocean Viking

Seenotrettung ist auch in Zeiten von Corona ein Thema. Denn immer noch fliehen viele Menschen aus ihrer Heimat über das Mittelmeer. Seit 2015 betreibt die SOS MEDITERRANEE Seenotrettung auf dem Mittelmeer, seit Juli 2019 wird hierzu auch das Schiff Ocean Viking eingesetzt. Ihr könnt zusammen mit der Landeshauptstadt München diese Initiative unterstützen und dabei helfen, Menschen auf der Flucht vor dem Ertrinken zu retten.


Hintergründe zur Aktion

Unsere „Weltstadt mit Herz“ steht für eine weltoffene Gesellschaft und die Wahrung der Menschenrechte ein. Daher bekannte sich München im Juli 2019 zum „sicheren Hafen“ und ist dem Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ beigetreten. Damit erklärt sie ihre Solidarität mit Menschen auf der Flucht und setzt sich entschieden dafür ein, die Blockade der zivilen Seenotrettung im Mittelmeer endlich zu beenden.

Die Forderungen des Bündnisses „Städte Sicherer Häfen“ lauten unter anderem

  • „Städte Sicherer Häfen“ sollen sich für neue und stärkere Programme zur legalen Aufnahme geflüchteter Menschen stark machen – und selbst mehr Kompetenzen fordern, um auch eigenständig Menschen helfen zu können.
  • Sie sollen deutlich signalisieren, dass sie bereit sind, mehr Menschen als bisher aufzunehmen. Alle nötigen Ressourcen für die menschliche Versorgung und die gesellschaftliche Teilhabe der Ankommenden werden bereitgestellt.
  • Sie setzen sich für sichere Bleibeperspektiven der Menschen ein.

Daher trifft es sich gut, dass die Stadt München dieses Jahr mit SOS MEDITERANEE gemeinsame Sache macht. Denn: Die Seenotrettung auf dem Mittelmeer bleibt seit Jahren zivilen Organisationen überlassen. Dabei ist das zentrale Mittelmeer zur tödlichsten Fluchtroute der Welt geworden. Seit 2014 sind im gesamten Mittelmeer laut der Internationalen Organisation für Migration (IOM) weit über 20.000 Menschen gestorben. In diesem Jahr haben laut IOM bisher fast 1000 Menschen im gesamten Mittelmeer ihr Leben verloren – doch die Dunkelziffer liegt deutlich höher. Menschen verschwinden dort auf ihrer Flucht in seeuntauglichen Booten.

© Flavio Gasperini / SOS MEDITERRANEE

Mit der Ocean Viking rettet SOS MEDITERANEE die flüchtenden Menschen vor dem Ertrinken. An Bord werden sie mit dem Nötigsten versorgt, medizinisch betreut und oft nach Jahren des Leidens erstmals wieder mit Würde behandelt. Aber wie ihr euch sicherlich denken könnt: Ein Rettungsschiff wie die Ocean Viking zu betreiben kostet Geld. Dieses aufzubringen ist nur dank der solidarischen Zivilgesellschaft in Deutschland und Europa möglich.

So könnt ihr unterstützen

Die Stadt München zeigt mit ihrer Patenschaft für die Ocean Viking Solidarität mit den Menschen in Seenot und eine Geste der Menschlichkeit und ruft dazu auf, die Arbeit von SOS MEDITERRANEE zu unterstützen. Eine Spende, egal wie niedrig oder hoch sie ist, rettet Leben. Und das Beste: Die Landeshauptstadt München verdoppelt den Spendenbetrag, der bis zum 31. Januar 2021 eingegangen ist, mit maximal 100.000 Euro. Hier könnt ihr spenden: sosmediterranee.de/muenchen-hilft

Titelbild: © Anna Psaroudaki