Silvester feiern in München

Silvester feiern in München

„Was machst du eigentlich an Silvester?“ — Top-aktuelle Frage im Moment. Die einen planen die Sause zum Jahreswechsel seit Wochen oder gar Monaten und die anderen denken sich „Keine Ahnung, nächstes Thema bitte“. Falls ihr zu zweiterer Spezies gehört, haben wir hier ein paar Silvester-Partys, die euch sicher, heil und eventuell etwas beschwipst in Richtung 2020 beamen.


Kategorie 1: Eintritt frei oder auf Spendenbasis

Silvesterfest Gans am Wasser

Wo? Café Gans am Wasser
Wie viel? Eintritt auf Spendenbasis
Platz? Sehr viel

Silvesterfest im Café Gans am Wasser – hört sich gut an? Und wie! Denn ihr könnt ganz entspannt, mit einem heißen Glühwein oder einem anderen Getränk eurer Wahl, am Ufer des Mollsees stehen und das glitzernde Farbenspiel bestaunen. Danach wird im Stallzelt die Tanzfläche unsicher gemacht – und falls euch die Puste ausgeht: Es gibt genug Sitzgelegenheiten! Also freut euch auf ein Liveset von Tellerboy in einer speziellen Atmosphäre.

Westpark
Gans am Wasser

Mehr


Nuit Blanche, Silvester & White Russians — a Big Night Out

Wo? Salon Irkutsk
Wie viel? Eintritt frei, aber bitte um Anmeldung und wahlweise 3-Gänge-Menü buchbar
Platz? Begrenzt

Salon Irkutsk ist einfach immer eine gute Anlaufstelle, egal ob ihr gemütlich Wermut trinken oder russisches Essen genießen wollt. Deswegen ist auch eine Silvesterfeier hier nie verkehrt! DENN: Während andere Locations auf einmal Mondpreise aufrufen, bleibt der Salon sich und seinen Preisen treu. Ein russisches 3-Gänge-Menü aus Borschtsch mit Bauernbrot zur Vorspeise, kräftige Pelmeni zum Hauptgang und süße Wareniki als Dessert gibt es hier schon für 24€ pro Person. Und Musik gibt es natürlich auch: Ira und Sebastien aka. Nuit Blanche haben von Jazz – über Gypsy – bis hin zu eigenen einzigartigen Stücken alles im Gepäck. Und wer’s mit Wermut nicht so hat: Wodka, Bier oder White Russian gibt’s hier übrigens auch!

(c) Salon Irkutsk

Mehr


Disko-Theke

Wo? Komitee
Wie viel? Eintritt frei
Platz? Mittel

Das Komitee Orchester und Support werden euch in der Manier der Disko-Theke gebührend ins neue Jahr tanzen lassen. Also packt eure Freunde ein, schmeißt euch in Schale und ab geht es! Party mit Open End! 

Mehr


KATEGORIE 2: Eintritt bis zu 10 Euro

Silvester im Substanz

Wo? Substanz
Wie viel? 5 Euro
Platz? ca. 200 Leute

Wer an Silvester keine Lust auf Warteschlangen, Dresscodes und überteuerte Getränke hat, der kann auch einfach ganz lässig im Substanz feiern. Dort stehen Lars Cornelsen, Seducation, Oli Golightly und Pascal Teh Rascal für euch hinter den Decks. Tanzen könnt ihr dann ausgiebig zu Reggae, Soul, Boogie, Funk und Disco. Und der Eintritt kostet nur geschmeidige 5€!

Mehr


Cord Silvester

Wo? Cord Club
Wie viel? 8 Euro
Platz? Nur Abendkasse, deshalb nicht allzu spät eintrudeln…

Wer keine Lust hat, zu den immer gleichen Songs ins neue Jahr zu feiern und Bock auf (hoffentlich) richtig gute Musik hat, dem können wir Silvester im Cord Club nur ans Herz legen. Jaja, manch einer verbringt vielleicht eh schon viel Zeit im Cord, auch ohne Silvester. Ob bei Veranstaltungen wie Indiedisco oder 90s Parties ooooder Konzerten. Aber mei, wenn’s halt auch gut ist! So auch wieder an diesem Dienstag: freut euch auf die feinste Indie Silvester Party mit ganz viel Indiepopremixkram von DJ Max Ferdinand + Max Power.

Mehr


Side Street Soul Silvester w/ Feelgood Selection

Wo? Milla Club
Wie viel? 8 Euro
Platz? Auch hier nur Abendkasse und Platz für maximal 220 Personen!

Ihr wollt mit funky Discoknallern ins neue Jahr tanzen? Dann ab in die Milla! Die Side Street Soul Reihe präsentiert euch heute Abend die ultimative Silvester Version mit viel Vinyl und den besten Funk, Disko- und Hip-Hop Tracks. Macht euch auf viel gute Laune Musik gefasst. Also, packt eure Freunde ein und los geht die Party!

Milla

Mehr


Silvester Special – Rocky Horror Picture Show

Wo? Museum Lichtspiele
Wie viel? 6,50 Euro
Platz? Na, wie das im Kino eben so läuft: Bis der letzte Kinosessel vergeben ist!

Im Museum Lichtspiele wird das Jahr wieder ganz traditionell mit einem absoluten Klassiker verabschiedet. Denn auch in diesem Jahr habt ihr dort die Gelegenheit, um 20 Uhr – also noch vor Feuerwerk & Co – die Rocky Horror Picture Show zu sehen. Große Empfehlung, denn der Kultfilm aus dem Jahr 1975 ist ja wirklich mal eine willkommene Abwechslung zum klassischen „Dinner for one“ an Silvester, oder? Sagt auch ihr gemeinsam mit Frank´N´Furter & Co „Ciao“ zu 2019 und kommt rum!

Mehr


Kategorie 3: 10 Euro und mehr

MunichMag präsentiert: Volle Kraft voraus! Silvesterfestival auf der Alten Utting

Wo? Alte Utting
Wie viel? Ab 10€
Platz? Sehr viel Platz, aber Ticketkauf im Vorfeld ist Pflicht

Unter dem Motto „Volle Fahrt voraus“ wird auf der Alten Utting die Nacht zum Tag gemacht. Sowohl an Bord als auch auf dem Gelände des Dampfers werden euch am Silvesterabend zahlreiche Bühnen, wärmende Feuerstellen und gemütliche Plätze im Freien erwarten. Und natürlich: Der beste Blick auf das Feuerwerk über den Dächern der Stadt! Musik kommt von:

Hommage Disco ( Schegg, Dancing Lessons und DJ Tankstelle) im Maschinenraum (22 – open end)

NBAST und HDSN mit groovy Beats in der Piratenbucht (21 – 1 Uhr)

KRA mit Blues, Funk and Soul am Steg (21Uhr)

Michi Glasl zum Jahreswechsel am Steg (ab 23Uhr)

Achso — falls zwischendurch der kleine Hunger kommt: Die Essenstände und Bars halten so manche Köstlichkeiten und Silvesterspezialitäten für euch bereit. Außerdem gilt: Der Umwelt zuliebe wird auf ein eigenes Feuerwerk verzichtet und auch mitgebrachte Feuerwerkskörper sind nicht erlaubt.

(c) Annika Wagner

Mehr


Silvester im Strom 2019 / 20 — Girls & Boys Vol. 13

Wo? STROM Club
Wie viel? 10 Euro
Platz? Für ca. 400 tanzende Leute!

Für alle, die auch an Silvester sicher gehen wollen, dass sie zu ihrer Lieblingsmusik tanzen, kommt die Silvesterparty im Strom wie gerufen. Mit dem Party erprobten Bar Team in Kombination mit DJ Albert Royal bekommt ihr genau den richtigen Mix, irgendwo zwischen Indie, Alternative & Punkrock – gemischt mit den neuesten Konzertentdeckungen des vergangenen Jahres und ein paar Hymnen die auch den letzten Tanzmuffel in Bewegung versetzen… Achtung: Beginn ist erst um 00:30 Uhr!

Mehr


Bahnsteig Silvesterfest mit Sid Le Rock

Wo? Bahnwärter Thiel Drinnen & Draußen
Wie viel? 15 Euro VVK
Platz? Sehr viel, aber auch hier: Ticket im VVK holen und ihr seid sicher dabei!

Natürlich wird auch im Bahnwärter Thiel das neue Jahr lautstark und feierlich begrüßt! Das rauschende Fest findet nicht nur in der Halle und U-Bahn, sondern bei Glühwein, Leckereien und Musik auch im Freien statt. Zahlreiche DJs feiern mit euch bei elektronischer Musik ins neue Jahr hinein. Uuuuund es gibt einen fantastischen Blick auf das Feuerwerk der Stadt! Mehr kann man sich doch fast gar nicht wünschen.

Bahnwärter Thiel

Mehr


Wannda Silvester Kostümball

Wo? Dachauerstraße
Wie viel? 10 Euro
Platz? Ticket im VVK sichern und ihr seid sicher dabei!

Hier wird der Start ins neue Jahr absolut magisch: Seid beim Wannda Silvester Kostümball mit dabei, wo nicht nur der Beginn von einem hoffentlich ganz fantastischen 2020 gefeiert wird, sondern auch der Märchenbazar verabschiedet wird. Magische Klänge, betörende Düfte und Seilakrobaten sorgen hier für eine ganz besondere Atmosphäre. Damit das Ganze noch ein bisschen ausgefallener wird, seid ihr herzlich dazu eingeladen, euch in ein schräges Kostüm zu werfen – denn damit feiert es sich gleich noch viel besser!

Mehr


Die große Silvesterparty auf dem Tollwood

Wo? Tollwood Winterfestival auf der Theresienwiese
Wie viel? 33 Euro
Platz? Sehr viel, aber Ticket im Vorverkauf erstehen ist Pflicht!

Das Tollwood ist immer eine gute Idee und vor allem an Silvester ist hier einiges geboten. Der Silvester-Countdown beginnt bereits viele Stunden vor Mitternacht und die Party wird bis in die frühen Morgenstunden andauern. Auf fünf verschiedenen Areas kann dann getanzt und gefeiert werden. Das große Highlight ist der Mitternachtswalzer, der um 0 Uhr in allen Zelten erschallt, bis ins Außengelände zu den Füßen der Bavaria. Prost Neujahr!

Tollwood Winterfestival
(c) Bernd Wackerbauer

Mehr

Titelbild: © Annika Wagner