Rooftopbars – München von oben

Es ist ein Phänomen: Sobald die Sonne scheint, drängt es den Städter auf die Häuser. Während in anderen Städten das Bar-Leben in den Sommermonaten auf den Dächern stattfindet, ist Münchens Rooftopbar-Szene noch eher klein. Es gibt aber Hoffnung, dass die Zukunft auch hier den Dachterrassen gehört: Vor Kurzem wurde verkündet, dass im Zuge der Modernisierung des Deutschen Museums auch ein Gatronomiebetrieb auf der Luft- und Raumfahrthalle geplant ist. Das Projekt hat jede Menge Befürworter und wenn alles glatt läuft, dürfen wir vielleicht schon 2019 den Blick auf die Isar genießen.

Da das aber noch einen Moment dauert, haben wir für euch fünf Rooftopbar-Alternativen (von superentspannt bis superschick), damit ihr auch diese Sonnen-Saison schon über den Dächern Münchens verbringen könnt:


Café Vorhoelzer Forum: Der Klassiker unter den Münchner Dachterrassen. Auch bekannt als „das TU-Dach“ und ganz bestimmt kein Geheimtipp. Wenn die Sonne scheint, strömt halb München auf die Terrasse des Cafés im Vorhoelzer Forum. Dann ist es hier rappelvoll und die Sitzplätze sind schnell vergriffen. Ist aber gar nicht schlimm. Hier steht es sich auch mit einem kühlen Radler oder einem kleinen Snack ganz wunderbar – entsprechend entspannt ist die Atmosphäre. Der Blick ist super, man hat bei gutem Wetter ein tolles Bergpanorama. Wenn es diesig ist, muss man mit Stadtblick und Menschen-gucken Vorlieb nehmen.

Mai bis August von 9:00 bis 22:00 Uhr geöffnet; September bis Februar 9:00 bis 18:00, sonst von 9:00 bis 21:00 Uhr
Café Vorhoelzer Forum, Arcisstr. 21, Raum 5170 – Südterrasse, 80333 München


Terrasse der Flushing Meadows Bar (© August CC)
Terrasse der Flushing Meadows Bar (© August CC)

Flushing Meadows Bar: Die Flushing Meadows Bar im Glockenbachviertel verbirgt sich hinter einer Tür, die nicht gerade „Rooftopbar“ schreit. Aber nicht täuschen lassen! Ein Besuch auf der Dachterrasse, die sich im obersten Stockwerk des Flushing Meadows Hotels befindet, ist wirklich lohnenswert. Gute Lage, super Ausblick, lecker Cocktails. Was will man mehr? Naja. Vielleicht ein bisschen mehr Platz. Die Terrasse ist nämlich wirklich klein – früh da sein lohnt sich also.

Geöffnet von 17:00 bis 22:00 Uhr
Flushing Meadows Hotel, Fraunhoferstraße 32, 80469 München


BAR of BEL AIR (Container Collective): Aufeinander gewürfelte, kunterbunt besprayte Schiffscontainer voll junger, kreativer Menschen und Unternehmen. Klingt gar nicht so sehr nach München, findet ihr aber hinter dem Ostbahnhof. Das Container Collective ist eine kleine Containerstadt mit Café, Pop-up Stores, Werkstätten und einer Cocktailschule und an sich schon sehenswert. Noch sehenswerter wird das Projekt durch die neue Dachterrasse der BAR of BEL AIR. Kein Alpenblick, aber dafür was ganz Besonderes.

Sonntag bis Donnerstag von 12:00 bis 1:00 Uhr, Freitag und Samstag von 12:00 bis 3:00 Uhr
BAR of BEL AIR, Atelierstraße 4 / Ecke Friedenstraße, 81671 München


Blick von der China Moon Roof Terrace (© Mandarin Oriental)
Blick von der China Moon Roof Terrace (© Mandarin Oriental)

China Moon Roof Terrace (Mandarin Oriental): Wer am Ende des Monats noch zu viel Geld übrig hat, dem sei das China Moon Roof Terrace auf dem Mandarin Oriental Hotel ans Herz gelegt. Eher nichts für ein lockeres Feierabendbier, aber sehr wohl was, wenn man einen besonderen Abend plant. Es gibt leckere asiatische und arabische Gerichte, feine Cocktails, einen super Blick über die Münchner Innenstadt. Und einen Pool. In den darf man aber leider nur als Hotelgast des Mandarin Oriental.

Mai bis September von 14:00 bis 22:00 Uhr geöffnet
Mandarin Oriental Hotel, Neuturmstraße 1, 80331 München


Blue Spa Bar (Bayerischer Hof): Ähnlich nobel geht es in der Blue Spa Bar zu. Der Name ist hier Programm, denn die Bar liegt mitten im Wellness-Bereich des Hotels Bayerischer Hof. Also werft euch in was Feines und feiert den Gang durch die schicke Eingangshalle, eure Cola für 5 Euro und den wunderschönen Sonnenuntergang über den Dächern der Stadt. Man gönnt sich doch sonst nichts.

Geöffnet von 8.00 bis 22.30 Uhr (bei schönen Wetter bis 24:00 Uhr)
Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-6, 80333 München


Luitpoldpark & Olympiapark: Wem das Ringen um freie Sitz- und Stehplätze zu stressig ist, der packt sich am besten einfach Picknickdecke, eine Flasche Wein und ein paar gute Freunde und genießt München anderweitig von oben. Nämlich vom Berg im Luitpoldpark oder vom Olympiaberg. Da gibt’s Stadtblick, Alpenpanorama und definitiv mehr Platz.

Titelbild: © Container Collective