Refill startet in München

Berlin, Dresden, Bayreuth, Nürnberg, Regensburg… sehr viele Städte machen schon mit bei der refill-Bewegung. Und jetzt endlich auch München. Mit einem Kick-Off-Event am kommenden Mittwoch soll der Startschuss fallen und viele Läden animiert werden, mitzumachen. Wobei eigentlich genau? Das wollten wir auch wissen und haben dafür mit Chrissi vom OHNE-Laden gesprochen:

Welche Idee steht hinter refill?

Die Idee hinter der sozialen Bewegung ist, durch Aufkleber und einer interaktiven Karte auf Orte hinzuweisen, die kostenloses Leitungswasser zum Abfüllen anbieten. Durch mitgebrachte und mehrfach verwendete Trinkflaschen wird Plastikmüll vermieden, Ressourcen werden geschont und dadurch aktiv zum Umweltschutz beigetragen. Es handelt sich hierbei um ein ehrenamtliches Non-Profit-Projekt. Im Falle von München wurde der Druck der Aufkleber von egoFM gesponsert.

Wie finde ich Läden, die mitmachen?

Unter www.refill-deutschland.de oder auch auf der Facebook-Seite von refill.

Kann ich Leitungswasser überall bedenkenlos trinken?

Leitungswasser in Deutschland hat eine hervorragende Qualität und wird von den Wasserbetreibern ständig überprüft. Man nutzt refill aber auf eigene Verantwortung.

Was muss ich tun, um an das Wasser zu kommen?

Hat ein Laden den refill-Aufkleber auf der Tür, gilt es nur, mit der mitgebrachten Trinkflasche nach Leitungswasser zu fragen. Bei uns im OHNE Laden zum Beispiel, gibt es Leitungswasser seit Beginn an kostenfrei zum Abfüllen. Wir haben im Bistro eine Trinkkaraffe stehen oder man kann in den Kunden-Toiletten am Wasserhahn das Leitungswasser abfüllen.

Wie kann man euch unterstützen?

Mitmachen kann jeder, indem er die Idee verbreitet und bekannt macht. Und natürlich selbst aktiv am Projekt teilnimmt, indem Mehrwegflaschen statt Einweg-Plastikflaschen genutzt werden.


Die Idee findet ihr auch so großartig wie wir? Dann kommt zum offiziellen Start am Mittwoch, 13.09., um 14 Uhr zum OHNE Laden in die Schellingstraße und zieht dann in Teams durch die Stadt und gewinnt vor Ort Refill-Stationen und -Verteilungspunkte für die Aufkleber. Mehr Infos dazu hier

Titelbild: © Photo by Benjamin Voros on Unsplash