Picnic

Picnic

Wo kann man im Sommer am besten essen? Na klar, draußen. Nennt man dann auch picknicken. Wenn ihr jetzt aber mal nicht selbst die Muse habt, Essen vorzubereiten, den Picknick-Korb zu packen und euch auf eine Decke ins Grüne zu setzen, dann hätten wir für euch die perfekte Alternative: Das Picnic in der Maxvorstadt.

Warum wir das Picnic gerne mögen?

Weil das Picnic schön klar ist, ohne viel Schischi. Wenn ihr also auch auf klares, modernes Design steht, dann wird’s euch hier richtig gut gefallen. Die Stühle erinnern zwar eher an altes Schulinterieur – ist aber ein guter Bruch, der durch gelbe Farbakzente noch abgerundet wird. Kurz gesagt: Sowohl drinnen als auch draußen kann man im Picnic sehr gut sitzen und sich wohl fühlen. Wobei draußen die belebte Barer Straße direkt vorbeiführt. Aber dann hat man auch a bisserl was zum Schauen. Auch nicht schlecht.

Die Karte ist nicht überladen, aber bei einer Auswahl von verschiedenen Salaten, Currys, Wraps, Dumplings und wechselnden Tagesgerichten sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Wir haben auf jeden Fall alle etwas gefunden.

 

Was wir probiert haben?

Bei dieser breiten Auswahl war natürlich die Prämisse: Jeder probiert etwas anderes. Schließlich haben wir uns dann für einen Chicken-Wrap mit Blattsalat und Chutney (10,80€), einem Picnic-Pott, also Curry, mit Pute, Basmatireis & Chutney (8,80€) und einen Salat mit Avocado und dem hauseigenen Picnic-Brot (12,80€) entschieden. Alles wirklich sehr lecker und zum satt werden. Das Salatdressing begeistert jedes Mal, genauso wie das Picnic-Brot, das irgendwie ganz besonders schmeckt. Muss man probieren, kann man schlecht beschreiben. Dass das Essen so gut schmeckt, liegt sicherlich auch daran, dass das Picnic schon beim Einkauf der Lebensmittel die richtigen Weichen setzt:

Gemüse, Obst und Fleisch beziehen wir, bis auf Exotisches, von
vertrauten, regionalen Anbietern. Produkte tierischer Herkunft sind 100% bio.

Keine Geschmacksverstärker, keine Emulgatoren keine Gen-Technik.

Dadurch lässt sich mitunter auch erklären, warum ein Hauptgang schonmal zwischen 10€ – 14€ kosten kann. Aber das ist es auch wert. Zumindest unserer Meinung nach.

 

Warum wir wiederkommen werden?

Weil wir von der Auswahl und der Qualität des Essens total überzeugt sind. Weil der Service richtig aufmerksam ist. Weil uns der Stil des ganzen Ladens gefällt. Und weil das Publikum so schön gemischt ist – a bisserl Maxvorstadt-Schickimicki, ein paar Studenten, das ein oder andere Hipster-Pärchen – ja, und halt wir. Passt. Sehr gut sogar.


Öffnungszeiten
Mo – Sa | 18:00 – 24:00

Kontakt
Tel | 089 20061014
Email | info@picnicen.de
Homepage