Open-Air-Kinos in München

Open-Air-Kinos in München

Unterm Sternenhimmel lässt es sich bekanntlich wunderbar träumen — und auch gute Filme entführen uns regelmäßig in andere Welten. Warum also nicht diese Dinge kombinieren und Filme unterm Sternenhimmel gucken? Wie gut, dass die Open-Air-Kinos in München den Sommer über gute Gelegenheiten bieten, all die Filme nachzugucken, die Ihr im Winter vor lauter „unter der Decke verkriechen und ja das Haus nicht Richtung schneebedeckter Straße verlassen“ nicht sehen konntet.


KINO, MOND & STERNE

Im Westpark, inmitten all der Tempelanlagen und Rosenbeeten, liegt die Seebühne. Und dort wird von Mai bis September ein Pottpourri an tollen Filmen gezeigt. Aktuelle Blockbuster, Dokumentationen, Filme von Münchner Filmemachern – alles, was das Cinematen-Herz begehrt, findet den Weg auf die Leinwand direkt am See. Und sofern man sich an das strikte Glas- und Porzellanverbot hält, spricht auch nichts dagegen, den Sonnenuntergang schon bei einem gemütlichen Picknick auf den Stufen des Amphitheaters zu genießen. Also, ab aufs Radl, den Picknickkorb auf den Gepäckträger und „Film ab“

Das komplette Programm findet Ihr hier.


FILMFEST OPEN-AIR

Das Filmfest ist eine feste Größe in der Münchner Kinoszene. Also warum sollte es nicht auch ebenso ein fester Bestandteil in der Open-Air Kinoszene haben? Richtig, es gibt keinen Grund. Neben all den anderen tollen Filmen (über die wir übrigens hier und auch immer tagesaktuell berichten) gibt es auch wieder eine Leinwand auf dem Platz vor dem Gasteig. Und da der dieses Jahr ganz im Zeichen von Goethes Faust steht, steht auf dem Programm des Filmfests auch alles unter dem Motto „Faust aufs Auge“ – sprintet also in klassischer Rocky-Manier die Stufen zum Gasteig hinauf und erkämpft euch Euren Platz. Aber bitte die Ellbogen dafür eingefahren lassen, der Sommer ist eh viel zu heiß für eine Anstrengung dieser Größenordnung!

Das komplette Programm findet Ihr hier

(c) FILMFEST MÜNCHEN

FRISCHLUFTKINO

Das EineWeltHaus soll ein Ort der interkulturellen Zusammenkunft sein. Warum diese Zusammenkunft nicht unter freiem Himmel abhalten? Und warum nicht als Diskussionsgrundlage einen Film zeigen. Deshalb bringt der Trägerkreis EineWeltHaus München e.V. unter dem Motto „Die Meinung ist frei!“ diesen Sommer Filme über Meinungen und Lebensentwürfen aus aller Welt und zwischen den verschiedensten Menschen auf die Leinwand. Der Eintritt zum Frischluftkino ist übrigens kostenfrei! Um das Angebot aber weiter halten zu können, sind Spenden gerne willkommen.

Das komplette Programm findet Ihr hier (Termine könnt Ihr über die Suchfunktion und das Stichwort „Frischluftkino“ eingrenzen)


KINO AM OLYMPIASEE

Der Klassiker unter den Open-Air-Kinos. Im Olympiapark geben sich dieses Jahr bereits zum zehnten Mal die Blockbuster die Klinke in die Hand. Zunächst liegt man in einem der bequemen Liegestühle, schlürft einen Cocktail und schaut der Sonne noch beim Untergehen zu, bis dann — pünktlich zum Einbruch der Dunkelheit — die Augen dem Film auf der Leinwand folgen. Und nach dem Film, wenn es dann schön dunkel ist, leuchtet der Olympiaturm einem den Heimweg.

Das komplette Programm findet Ihr hier

(c) Kino am Olympiasee


AUTOKINO ASCHHEIM

Wer kennt sie nicht, diese Filmszenen aus den 60ern, in dem die Jungs in Cordhosen ihre Mädchen in Petticoats mit dem Cadillac abholen, um dann mit ihnen das erste Date im Autokino zu verbringen? Grease lässt grüßen! Gut, die Jungs tragen heute genauso selten Cordhosen wie die Mädels Petticoats und auch den Cadillac wird man wohl eher nicht vor der Tür stehen haben. Aber das Feeling ist immer noch das gleiche, Jeans und Golf tun es genauso! Und, ob man den Film dann in der Abgeschiedenheit der eigenen vier Blechwände oder auf der Motorhaube schaut, ob man sein Cabriodach aufmacht oder den Klappstuhl auspackt, das bleibt jedem selbst überlassen.

Das komplette Programm findet Ihr hier.