Offene Bücherschränke München

Offene Bücherschränke München

Falls euch im Marie Kondo-Wahn auch das Aufräumen überkommt und ihr euer Bücherregal ausmisten wollt, dann zwei Sachen: 1. Tut es. Und 2. Bringt eure ausgelesenen, aber immer noch gut erhaltenen Bücher doch in einen der offenen Bücherschränke Münchens. Einzige Prämisse: Lesenswert sollten sie sein!


Tauschen ist das neue Kaufen — was in der Theorie immer easy klingt, lässt sich manchmal nicht ganz so einfach umsetzen. Für Klamotten gibt es mittlerweile schon jede Menge Tauschmärkte, aber was macht man zum Beispiel mit Büchern? Vor die eigene Haustüre legen und auf findige Leser warten, ist eine Möglichkeit. Aber allen Bücherfreunden dürfte dabei — bei dem Gedanken an Regen und Schnee — das Herz etwas ziehen. Eine bessere Möglichkeit bieten dagegen die offenen Bücherschränke, die sich mittlerweile an vielen Orten im Stadtgebiet und auch im Umland finden lassen. Eine Übersicht, wo genau, findet ihr beispielsweise hier.

Offene Bücherschränke München

Bücher können hier kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten abgeben werden. Viele der Bücherschränke sind dabei auch 24 Stunden am Tag offen zugänglich. Ihr seht schon, alles recht unkompliziert. Dennoch gilt es, ein paar Regeln zu befolgen:

  • Die Bücher sollen in einem guten Zustand sein.
  • Fragwürdige Bücher (beispielsweise mit extremistischem bzw. jugendgefährdendem Inhalt) werden von den Projektpaten entfernt.
  • Es sollen immer nur so viele Bücher zum Schrank gebracht werden, wie auch hineinpassen. Bücher sollen also nicht davor abgelegt werden.

Ihr könnt bei den offenen Bücherschränken aber nicht nur eure aussortierten Bücher abgeben, sondern euch natürlich auch selbst neuen Lesestoff mitnehmen. Denn wie gesagt: Tauschen ist ja bekanntlich das neue Kaufen!


Übersicht zu den Offenen Bücherschränken im Stadtbezirk (Quelle):
  • Au:
    Am Herrgottseck 2, nicht weit vom Mariahilfplatz
  • Berg am Laim:
    Am Grünen Markt, Baumkirchner Str. 22-26
  • Bogenhausen:
    Am Cosimabad
  • Isarvorstadt:
    Dreimühlen-Ehrengutstraße
  • Laim:
    Laimer Anger
  • Lerchenau
    Waldmeisterstr. 34
  • Moosach:
    Am Moosacher Brunnen,
    Ecke Dachauer- Baubergerstraße
  • Neuhausen:
    Trambahnhaltestelle Neuhausen
    Ecke Waisenhaus-Ruffinistraße
  • Maxvorstadt:
    Rudi-Hierl-Platz
  • Pasing:
    Am Rathaus
  • Sendling – Westpark:
    Am Partnachplatz
  • Thalkirchen:
    Thalkirchner Platz, U3 Thalkirchen, Bus 135

Titelbild: © Regina Bruckschlögl