Münchner Fußballkneipen – Augustiner Bürgerheim

Münchner Fußballkneipen – Augustiner Bürgerheim

Wo findet man gute Fußballkneipen in München? Gute Frage! Aber bevor wir uns in die Recherche stürzen, haben wir uns gedacht, lassen wir doch lieber mal die Profis ran.  Wie zum Beispiel das Münchner Startup  anspiel.bar, das es sich auf die Fahne geschrieben hat, Sportfans  und Bars zusammenzubringen.

logo anspiel.barDenn auf  www.anspiel.bar  können User sehen, welche Spiele in welcher Bar in ihrer Umgebung gezeigt werden – und die Info, welches Bier dort ausgeschenkt wird, darf natürlich auch nicht fehlen. Die Idee dazu kam den Gründern bei einem Trip nach New York, während dem  sich keine Bar auftreiben ließ, die ein Spiel des FC Liverpool übertrug. Zurück in München sind sie dieses Problem gleich mal praktisch angegangen und haben anspiel.bar ins Leben gerufen. #läuftbeidenen

Na dann, auf ins Westend, das Augustiner Bürgerheim steht nämlich auf dem Programm.


Im Herzen des Westends liegt das Augustiner Bürgerheim. Von außen betrachtet fragt man sich, ob das jetzt eine Hardcore 60er-Kneipe ist oder doch Bayern-Land. Die Antwort überrascht: beides. Und noch viel mehr. Der Wirt Thomas „Ebi“ Eberlein, selbst eingefleischter Bayern-Fan, hat das Kunststück vollbracht, dass sich hier jeder willkommen fühlt. Es wird auch eine enge Zusammenarbeit mit den Fangruppen von Schalke und St. Pauli betrieben, so dass von einem reinen Bayern-Wahn keine Rede sein kann.


Das Bürgerheim beschreibt sich selbst als „Münchens größtes Wohnzimmer“, das „bajuwarisches Kulturgut mit moderner Weltoffenheit“ vereint. Das ist auch nicht gelogen. Der erste Eindruck ist der eines klassisch bayerischen Wirtshauses mit Holztischen und Bänken und eher rustikalem Charme. Die fünf Bildschirme garantieren einen guten Blick auf das Spielfeld und das Personal ist freundlich und mindestens ebenso fußballbegeistert wie das Publikum. Apropos Publikum, das ist gut durchmischt. Da sitzt der Stammgast neben dem Hipster neben der Großfamilie neben dem Touristen. Es ist also relativ egal, wie man aussieht oder welches Trikot man trägt, man muss sich nicht vor kritischen Blicken fürchten. Allerdings legt der Wirt wert darauf, dass sich Fans allen Couleurs zu benehmen wissen und respektvoll miteinander umgehen.

Im Bürgerheim trinkt man übrigens Augustiner (wer hätte das gedacht?). Wenn das Runde aber so partout nicht ins Eckige will, dann steht zum Trösten auch ein kleines, aber sehr ausgesuchtes Whiskey-Sortiment zur Verfügung. Essen kann man im Bürgerheim auch, die Speisekarte geht über das übliche Schnitzel weit hinaus. Wer mal einen guten Flammkuchen essen möchte, der ist hier genau richtig.

Gezeigt werden in erster Linie die Spiele der Bayern, von Schalke und St. Pauli sowie die Champions League und die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Darüber hinaus werden aber natürlich auch andere Bundesliga-Spiele gezeigt (ja, auch die von 1860 München). Wer ganz genau wissen möchte, welches Spiel das Bürgerheim zeigt, der schaue bitte hier nach. Die Atmosphäre ist immer klasse, egal wer spielt. Das färbt auch auf diejenigen ab, die sich während eines Spiels eher zufällig in dieses Etablissement verirrt haben. Der Legende nach ging schon so mancher als Fußball-Hasser rein und als Schalke-Fan wieder raus. Oder so ähnlich.

 

Was hält Euch also davon ab, zum nächsten Top-Spiel in voller Montur im Bürgerheim zu erscheinen? Nichts, außer dass ihr vielleicht keinen Platz findet. Für wirklich beliebte Spiele solltet ihr einen Tisch reservieren und das schon zwei Wochen im Voraus. Für Nachmittags- und Sonntagsspiele sieht es allerdings etwas besser aus, da kann man auch so vorbeikommen und kommt sicher voll auf seine Kosten.

Fazit: Gerade für Fußballfans, die nicht nur auf die Münchner Clubs festgelegt sind, eine gute Adresse. Die Atmosphäre stimmt, das Personal ist sehr freundlich und das Essen schmeckt. Wer dazu noch gerne Augustiner trinkt, der macht hier nichts verkehrt.


Öffnungszeiten
Mo-So | 11:00 – 24:00 Uhr

Kontakt
Tel | 089 503 263
Homepage