München geht laufen – Über sieben Brücken musst du gehn

München geht laufen – Über sieben Brücken musst du gehn

München geht nicht nur raus, sondern auch laufen. Da es sich dabei allerdings nicht um unsere stärkste Seite handelt (erst recht nicht bei diesen Temperaturen!) haben wir uns hier von Run Munich Run Verstärkung geholt. Auf ihrem Blog berichten die beiden laufbegeisterten Münchnerinnen Isa und Laura vom regelmäßigen Lauftraining und ihren Marathon-Erfahrungen. Sehr sympathisch, sehr ehrlich – und sehr motivierend.


Damit ihr euch auch zum Laufen motivieren könnt, zeigen euch die beiden Mädels ab sofort auf München geht raus ihre liebsten Laufstrecken in der Stadt. Die Strecken eignen sich für jedermann, ihr müsst also keine Profis sein. Lasst euch inspirieren, entdeckt eure Stadt und nehmt die Tipps der Mädels mit.

Also, Laufschuhe an und raus mit euch!

Dieses Mal geht es über sieben Brücken… zumindest gefühlt.

Als wir uns im Sommer 2014 auf unseren ersten Marathon vorbereitet haben, lernten wir die Isar gleichzeitig lieben und hassen. Lieben, weil wir wirklich jeden langen Lauf dort machen konnten. Egal, in welche Richtung man läuft, man kann das Training wirklich nahezu unendlich weit ausdehnen. Tja, das war auch irgendwann der Grund, warum wir es nicht mehr ganz so sehr mochten, dort zu laufen. 15 Kilometer in die eine Richtung und dann stur geradeaus zurück. Das war dann irgendwann auch ermüdend und der Gedanke, wieder zur Großhesseloher Brücke zu laufen, hat leichte Aggressionen hervorgerufen. Bis wir auf die Idee kamen, das ganze aufzuteilen. Also erst einen Teil der Strecke Richtung Süden, umkehren, nach Norden und zurück.

München geht laufen

Dreh- und Angelpunkt war immer der Kiosk an der Reichenbachbrücke (U-Bahn-Station Fraunhoferstraße). Und auch für die heutige Laufstrecke haben wir ihn als Start- und Zielpunkt ausgewählt. Wer mit der U-Bahn kommt, macht zunächst mal ein anständiges Spiegel-Selfie. Falls ihr bei Instagram seid, tääääggt uns doch auf dem entsprechenden Foto mit @run_munich_run (Link: https://www.instagram.com/run_munich_run/) und #teamrunmunichrun. Wir sind gespannt auf eure Fotos!

München geht laufen

Ach ja: Aktuell sind wir wieder sehr häufig an der Isar anzutreffen. Da wir für den Hamburg Marathon trainieren, stehen erstmals auch im Winter lange, seeehr lange Läufe auf dem Programm. Aber keine Sorge, niemand muss 30 Kilometer laufen. Aber ihr KÖNNTET es. Mittlerweile laufen wir viel lieber Richtung Norden, da es hier einfach viiiel ruhiger ist.

Auch heute geht´s Richtung Norden. Kleiner Tipp: Wenn ihr auf der rechten Isarseite lauft, habt ihr keine Ampeln, die euch aufhalten. Doch dazu müsst ihr erst einmal über die Reichenbachbrücke auf die andere Seite laufen (der Kiosk ist ja links der Isar). Rechts abbiegen und scharf um die Kurve und dann Feuer frei. Natürlich könntet ihr auch einfach über die Straße laufen, wir bevorzugen die “sichere Variante” ohne Gefahr, von Auto oder Tram überfahren zu werden.

Auf dem Rad- und Fußweg lauft ihr also Richtung Deutsches Museum. Keine Angst vor den dunklen Unterführungen, wir versprechen euch: Es gibt Licht am Ende des Tunnels.

München geht laufen

Den Spielplatz, der nach dem Müllerschen Volksbad sehr verlockend auf der linken Seite liegt, ignoriert ihr bitte. Wir sind schließlich nicht zum Spaß hier. Dafür dürft ihr gleich danach eure Spungkraft beweisen und eins der auf dem Weg liegenden Hindernisse überspringen. Das Ganze natürlich auf eigene Gefahr, übt lieber vorher!

München geht laufen

Danach kommt einer unserer liebsten Abschnitte: Der holzerne Steg, der uns quasi die Fähigkeit verschafft, auf dem Wasser zu laufen. Hier ist die beste Gelegenheit für ein paar Liegestütze.

München geht laufen

Am Ende des Steges wartet auch schon die nächste Herausforderung: Macht ein Selfie von euch und dem Maximilianeum im Hintergrund!

München geht laufen

Ist das geschafft, lauft ihr einfach weiter bis zur nächsten Unterführung (unterhalb des Friedensengels). In der Mitte der Unterführung biegt ihr rechts ab und nehmt die Treppe ans Tageslicht.

München geht laufen

Und dann geht´s direkt hoch zum Friedensengel. Der perfekte Ort für ein kleines Treppenworkout.
Oben angekommen macht ihr natürlich einen Luftsprung!

München geht laufen

Zurück geht´s natürlich wieder über die Treppe. Am Brunnen vor dem Friedensengel legen wir noch eine kleine Balanceübung ein. Wer schafft es, einmal drumherum zu laufen, ohne in den Brunnen zu fallen?

München geht laufen

Wer möchte, kann jetzt natürlich noch weiter Richtung Norden laufen. Wir haben uns jedoch entschieden, genau HIER umzudrehen. Es ist euch selbst überlassen, ob ihr auf der gleichen Seite zurücklauft oder auf der anderen Seite. Wichtig ist eigentlich nur, dass ihr wieder zurück zum Reichenbachkiosk lauft? Warum? Na, weil es dort eine Erfrischung gibt!

München geht laufen

Wie oft hat uns die Aussicht auf ein gut gekühltes Getränk während eines langen Laufs am Leben erhalten… Unser Favorit ist übrigens Paloma Limonade, aber da überlassen wir euch die Entscheidung, womit ihr euch nach einem anstrengenden Training belohnt!

IMG_7397

Prost!


Und hier noch die Fakten:

Start und Ziel: Reichenbachkiosk
Distanz: 4,75km
Dauer: ca. 30 Minuten
Erweiterungsmöglichkeiten: unendlich