1 Tag München – Die Date-Touri-Tour

1 Tag München – Die Date-Touri-Tour

Wer kennt das nicht: Immer wenn Besuch in die Stadt kommt, wollen alle am liebsten ganz München kennen lernen und so viel wie möglich sehen. Und von euch und euren Qualitäten als Tourguides hängt es dann ab, wie gut es ihnen gefallen hat. Pressure’s on, würden wir sagen.

Aber keine Sorge, Hilfe ist in Sicht: Unsere Touri-Touren. Für dreimal unterschiedlichen Besuch haben wir unsere Lieblings-München-Attraktionen zusammengesammelt und in einen Tag gesteckt. Ihr könnt die Touren als Inspiration nutzen, sie tatsächlich nach gehen oder euch nur das herauspicken, worauf ihr Lust habt.

Frei nach dem bewährten Motto: Alles kann, nichts muss.


An alle Fernbeziehungs-Verliebte da draußen: Wenn eure Liebste/euer Liebster endlich wieder bei euch in München ist und ihr mal kurz voneinander lassen könnt, dann macht euch doch auf zu einer kleinen, feinen Tour durch die Stadt. Natürlich geht es hier ganz romantisch zu – viel Händchen halten inklusive.

So ein Tag kann nur mit einem romantisch-kitschigen Frühstück beginnen. Das Café Glockenspiel am Marienplatz eignet sich dafür ganz großartig. Nicht nur, weil es als Frühstück die „Liebelei für Zwei“ auf der Karte stehen hat, sondern auch, weil ihr hier den wunderbaren Blick auf die Münchener Fußgängerzone und das Rathaus genießen könnt. Für die weniger Dekadenten unter euch: Einen ganz normalen Kaffee mit Croissants gibt’s natürlich auch und schmeckt mindestens genauso gut.

So gestärkt für den Tag geht es gemütlich die Theatinerstraße runter und in Richtung Hofgarten. Dort einmal durch und immer schön rechts halten, denn euer Ziel ist die Eisbachwelle an der Prinzregentenstraße. Hier könnt ihr Arm in Arm einfach a bisserl stehen bleiben und den Surfern zuschauen. Macht Spaß und beeindruckt außerdem jeden München-Besuch.

Ihr seid ein kulturinteressiertes Paar?
Dann geht im Anschluss an die Eisbachwelle einfach wieder ein paar Meter die Prinzregentenstraße hoch und schon seid ihr in einem der spannendsten Museen Münchens, dem Haus der Kunst. Immer einen Besuch wert.

Entweder ihr legt also noch einen Museums-Stop ein oder ihr spaziert gleich rein in den Englischen Garten. Um das Laufen noch angenehmer zu machen, legt eine kurze Pause beim Fräulein Grüneis  gleich um’s Eck von der Suferwelle ein und gönnt euch einen schnellen Kaffee oder wahlweise auch ein Paulaner Spezi. Weiter gehts…

Hand in Hand könnt ihr jetzt den Englischen Garten hoch bummeln, immer schön in Richtung LMU. Unser nächstes Ziel befindet sich nämlich im Uni-Viertel, genauer in der Amalienstraße. Denn egal ob 30° im Schatten oder nicht – beim  Verrückten Eismacher  kann man so oder so vorbeischauen. Und vor allem Gäste beeindrucken. Die Entscheidung, ob ihr die Sorte Käsespätzle, Blumenkohl oder doch lieber das Toffifee- oder Oreo-Eis esst, liegt natürlich bei euch. Auf jeden Fall probieren solltet ihr aber das sehr erfrischende Augustiner-Eis. Können wir nur empfehlen.

Um den romantischen Charakter der Tour noch auf die Spitze zu treiben, wäre an diesem Punkt eine Rikscha-Fahrt natürlich der absolute Wahnsinn. Könntet ihr vorab zum Eismacher bestellen und damit ein echtes Highlight setzen. Was tut man nicht alles, wenn man verliebt ist?!? Zu empfehlen ist da das Modell „Titanic“, welches euch mit lauter Musik die Möglichkeit gibt, euch einmal wie Rose und Jack zu fühlen. Zwar nicht auf dem Atlantik, aber auf den Straßen von München… Hier findet ihr eine Liste von Münchner Rikscha-Anbietern.

Ihr steigt also entweder in eine Rikscha ein oder lauft den kurzen Weg zur Barer Straße zur Tram 27 (Haltestelle Pinakotheken bis Sendlinger Tor, dann kurz zu Fuß die Müller- und Fraunhoferstraße hoch) hoch, denn euer nächstes Ziel liegt im  Glockenbachviertel: Das Hungrigen Herz. Warum? Weil es hier die optimale Pizza gibt – nämlich in Herzform. Abgesehen von der Form schmeckt hier das Essen einfach richtig gut, es darf also auch etwas anders bestellt werden als so eine Herzerl-Pizza.

Um den Abend nun ausklingen zu lassen, bieten sich zwei Alternativen an:

Bei warmem Wetter ist es kaum noch eine Option, sondern eher ein Muss, dass ihr euch im Reichenbachkiosk ums Eck vom Hungrigen Herz zu späterer Stunde ein gutes Münchner Bier kauft und euch einen schönen Platz an der Isar sucht. Wir hoffen, ihr vertragt so viel Romantik…

Wenn es euch draußen zu kalt ist: Eine Brücke weiter an der Museumsinsel vorbei befindet sich das Kino Museum Lichtfestspiele. Dieses Kino ist gemütlich und schön klein – und damit perfekt für romantische Stunden zu zweit. Außerdem zeigt es in seinen urig alten Sälen alle Filme im Originalton. Top.

Dann bleibt euch nur noch, eure Zweisamkeit zu genießen – und euch als perfekten Touri-Guide feiern zu lassen.