MUCA – Munich Urban And Contemporary Art

MUCA – Munich Urban And Contemporary Art

Auf den ersten Blick würde man kein Museum hinter der bemalten Fassade vermuten, doch das MUCA ist auch kein konventionelles Museum. Hinter den Schriftzügen des Berliner Graffitikünstlers Stohead, befindet sich Deutschlands erstes „Museum of Urban and Contemporary Art“ – kurz MUCA.

Das Ziel des Museums ist es, Street- und Urban Art in den Austausch mit weiteren zeitgenössischen Genres zu bringen, sowie die junge und auch vergängliche Kunstform zu musealisieren. Mit Hilfe der Gründer Stephanie und Christian Utz wird Urban Art ein Schutzraum gegeben und die Kunstform in den zeitgenössischen Kunstdiskurs eingefügt. Zudem befindet sich neben Werken von international angesehenen Künstlern auch eine Plattform für experimentelle Formate und neue Ideen. Besonders am Herzen liegt dem Museum die Kunstvermittlung. Das abwechslungsreiche Ausstellungsprogramm wird von verschiedenen Veranstaltungen wie Führungen, Lesungen oder Künstlergesprächen, begleitet. Ein Blick in den Veranstaltungskalender des Museums lohnt sich immer.

In einem ehemaligen Umspannwerk der Stadtwerke, mitten in München, hat das MUCA seinen Platz gefunden. Circa 2000m² stehen dem Museum zur Verfügung. Die Eröffnung fand bereits vor einigen Wochen statt, doch seit dem hat sich einiges verändert. Neben der Ausstellungsfläche wird ein Gastronomiebereich eingerichtet, in dem bald der ein oder andere Kaffee nach einem erfolgreichen Museumsbesuch getrunken werden kann. Die zukünftigen Betreiber sind keine Unbekannten. Mit ihrer Bar Kopper, in der Theresienstraße, haben sie sich bereits einen Namen in München gemacht. Interessanterweise war der Künstler Stohead, welcher die Fassade des MUCA gestaltete, in der Bar ebenfalls mit der Spraydose aktiv. Die Gastronomen sind mit ihrer Begeisterung für Street Art also die perfekten Partner für das MUCA.

Auch das Kellergeschoss wird noch umgebaut. Dort werden die Besucher einen weiteren Ausstellungsbereich mit Schwerpunkt Architektur und Design, sowie ein Infocenter rund um das Thema MUCA, vorfinden. Momentan begegnen den Besuchern noch Bauarbeiter vor dem Ausstellungsbereich, doch schon im April 2017 werden die Bauarbeiten im Museum abgeschlossen sein. Den Kuratoren war es sehr wichtig das Museum bereits während der Bauphase zugänglich zu machen, um so den Besucher am Prozess teilhaben zu lassen. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung des Museums!


Öffnungszeiten
Mo – So | 10:00 – 20:00
Dienstags geschlossen

Kontakt
Tel | 089 2155 243 10
Email | info@muca.eu
Homepage

Momentan ist die Ausstellung „Streetopoly Part II“ noch bis zum 26.03.17 zu sehen.


Und für alle Kunst-Interessierte: Werft doch mal einen Blick auf Julias eigenen Blog JULIARTSTORIES.