Kunst Highlights im September

Kunst Highlights im September

Es wird langsam aber sicher Herbst. Der Beweis dafür sind nicht die kälter und kürzer werdenden Tage, sondern die vielen Ausstellungseröffnungen, Projekte und Events in der Münchner Kunstszene. Die Sommerpause ist vorbei und wir starten in den Herbst mit zwei verschiedenen Veranstaltungsreihen, die beide am zweiten September Wochenende stattfinden, und vielen neuen Ausstellungen – es gibt einiges zu sehen im September!


Various Others
14. September – 16. September 2018
München

Diese Jahr findet zum ersten Mal die Veranstaltungsreihe Various Others in München statt. Als das weltweit erste kooperative Projekt zwischen Galerien, Off-Spaces und Museen stellt sich Various Others vor. Das hört sich sehr vielversprechend an finden wir! Die meisten Ausstellungseröffnungen und Events werden zwischen dem 14. und dem 16. September stattfinden, jedoch läuft das gesamte Programm fünf Wochen lang. Mit dabei sind zum Beispiel Museum Brandhorst, Sammlung Goetz, Espace Louis Vuitton, Lothringer 13, Galerie Klüser, Galerie Rüdiger Schöttle und viele mehr!


OPEN Art
14. September – 16. September 2018
München

Das Kunstwochenende der Münchner Galerien ist im Gegensatz zu Various Others schon sehr lange in München vertreten – um genau zu sein 30 Jahre. OPEN Art feiert Jubiläum! Seit drei Jahrzehnten ermöglicht OPEN Art etwas scheinbar unmögliches: ein Wochenende an dem sich alle in Galerien trauen. Oft muss eine Hemmschwelle überwunden werden um einfach so eine leere Galerie zu besuchen. Doch jedes Jahr am zweiten September Wochenende werden die Münchner Galerien und Institutionen belagert. Mit vielen anderen Kunstinteressierten fällt es einem doch gleich leichter, einzutreten! Insgesamt sind 83 Ausstellungsräume zu erkunden, wie zum Beispiel Barbara Gross Galerie, Galerie Jo van de Loo, Galerie Karl Pfefferle oder der Kunstpavillon. Wer Kunst lieber in einer Gruppe erkunden möchte, kann an verschiedenen Rundgängen durch die Ausstellungsräume teilnehmen.


In Stein gemeißelt | Fabio Viale
bis zum 30. September 2018
Glyptothek

Fabio Viales Skulpturen sind angeblich aus Marmor, jedoch ist das schwer zu glauben. Der italienische Künstler lässt seine Oberflächen einfach verblüffend authentisch erscheinen. Egal ob Holz, Gummi oder Plastik – der Künstler kreiert mit seinen Kunstwerken täuschend echte Nachbildungen von gewöhnlichen Alltagsobjekten und bekannten Statuen aus der Kunstgeschichte. Zudem verändert er gerne die Oberflächen seiner „Kopien“. Vielleicht ist euch schon die tätowierte Statue auf dem Königsplatz aufgefallen? Sie ist ebenfalls Teil der Ausstellung „In Stein gemeißelt“ mit Fabio Viales Skulpturen, welche noch bis Ende September in der Glyptothek zu sehen ist.

© Julia Anna Wittmann

SPACE IS THE PLACE | Thresholds – Limits of Space
Vernissage 13. September 2018, 19 Uhr
Laufzeit 14. September – 9. Dezember 2018
BNKR

Unter dem Titel „SPACE IS THE PLACE“ werden verschiedene Veranstaltungen, Ausstellungen und Projekte bezüglich der künstlerischen Wahrnehmung von Raum stattfinden. „Thresholds – Limits of Space“ ist die erste Ausstellung des kuratorischen Programms und beschäftigt sich mit der Arbeit Body Pressure von Bruce Nauman, die eine Anweisung zur leiblich-räumlichen Erforschung des Ausstellungsortes beinhaltet. Davon ausgehend werden unterschiedliche, körperliche Aneignungs- und räumliche Grenzüberschreitungspraktiken von Architektur und gebauter Umwelt in der zeitgenössischen Kunst gezeigt.

© Raul Walch, Eureka, 2018

Mehr Infos über aktuelle Ausstellungen, Kunst und Architektur findet ihr auch auf meinem Blog: JULIARTSTORIES