Kunst Highlights im August

Kunst Highlights im August

Heiß, Heißer, Sommer 2018. Sagen wir es doch wie es ist: den August wollen wir alle nur an bzw. in der Isar verbringen. Auch die Kunstwelt befindet sich gerade in einem Sommerloch – Galerien in der Sommerpause. Nichtsdestotrotz wir haben ein paar Kunst Highlights gefunden, für alle die sich gerne in den kühlen Museen aufhalten, von Sonnenbrand geplagt sind oder einfach etwas Abwechslung vom Englischen Garten brauchen. Ihr könnt euch diesen Monat verwirren lassen, in 13 Sälen verlaufen oder neben Kunstwerken verrenken. Viel Spaß!


Lust der Täuschung
Laufzeit 17. August 2018 – 13. Januar 2019
Kunsthalle München

Dank Instagram wissen wir inzwischen alle, dass man Fotografien mit Photoshop bearbeiten kann und nicht alles, was wir sehen, der Wahrheit entspricht. Das ist kein neues Phänomen, bereits seit der Antike wird getrickst und gemogelt, vor allem in der Kunst. „Lust der Täuschung“ heißt die bevorstehende Ausstellung der Kunsthalle München, die sich mit optischen Täuschungen, Illusionen, visuellen Tricks und Fälschungen quer durch die Jahrhunderte beschäftigt. Findet heraus, wie einfach ihr zu täuschen seid!

Toast VR (Richard Eastes, Toni Eastes, Daniel Todorov) Richie’s Plank Experience, 2017 Virtual Reality/Unity3D/Holzplanke © Toast VR

Körper & Kunst
Pop Up Yoga im Haus der Kunst
09. August 2018, 19-20:30 Uhr
Tickets

Wir mögen Kunst und wir mögen Yoga. Deswegen mögen wir Pop Up Yoga im Haus der Kunst natürlich besonders gerne. Auch im August kann man wieder an einem Yoga Kurs der etwas anderen Art teilnehmen, der eine kleine Führung durch die aktuelle Ausstellung beinhaltet. Zuerst strengen wir unsere Gehirnzellen an und danach unsere Körper. Durch die perfekte Lage des Museums bietet sich ein anschließendes Bad im Eisbach auch noch an!


Alte Pinakothek
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 10-18 Uhr, Dienstag 10-20 Uhr
Alte Pinakothek

Ganze vier Jahre war die Alte Pinakothek größtenteils geschlossen. Seit Anfang Juli kann man nun wieder alle 13 Säle des Obergeschosses besichtigen, alte Meister bestaunen und sich in den Räumen verlaufen. Anlässlich dieser Neueröffnung ist noch bis zum 30. September Vermeers „Briefleserin in Blau“ zu bewundern. Die Alte Pinakothek wird während der heißen Tage zum Geheimtipp: Damit die wertvollen Gemälde bei diesen sommerlichen Temperaturen nicht schmelzen, ist es dort immer angenehm kühl!

© Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Foto: Johannes Haslinger

David Claerbout | Erzähl mir das Ende
noch bis zum 25.08.2018
Espace Louis Vuitton

Ein Ruhepol mitten in der Altstadt ist momentan die Ausstellung „Erzähl mir das Ende“ von David Claerbout im Espace Louis Vuitton. Ein wichtiger Bestandteil seiner ausgestellten Videoarbeiten sind beruhigenden Synthesizer Klänge, die entspannend und stresslindernd wirken sollen. Ihr könnt euch von seinen Illusionen verzaubern lassen und seine Innere Reise verfolgen. Claerbout spielt dabei mit der Wahrnehmung der Besucherinnen und setzt sich mit dem Begriff der Zeit auseinander. Der Eintritt ist kostenlos und die Ausstellung läuft noch bis zum 25. August.