Kleine, feine Läden – Schwabing und Maxvorstadt

Kleine, feine Läden – Schwabing und Maxvorstadt

Klar, auch wir bestellen gerne und oft übers Internet. Das ist praktisch und meistens auch unkompliziert. Aber wenn wir etwas Zeit haben und uns die Muse packt, dann lieben wir es doch sehr, durch die Stadt zu bummeln und unseren liebsten Läden einen Besuch abzustatten. Denn in ein Geschäft zu gehen, die Atmosphäre dort wahrzunehmen und vielleicht sogar mit den Leuten ins Gespräch zu kommen ist ein Erlebnis, das einem Online-Shopping eben nicht geben kann. Deswegen kommt mit auf unsere Kleine, feine Läden – Tour und entdeckt vielleicht das ein oder andere Schätzchen.

Bei dieser Tour geht es mitten rein, nämlich nach Schwabing und in die Maxvorstadt.


Showroom No°10

In der kleinen Schraudolphstraße findet ihr den Werkstattladen Showroom N°10. Hier könnt ihr nicht nur ein, sondern gleich zwei Münchner Perlen entdecken: Zum einen das Schmucklabel CoCii von Schmuckdesignerin Claudia Lassner und zum anderen die Porzellanmanufaktur von Annika Schüler. Die beiden nutzen den Laden als Studio und Showroom in einem. Alles, was ihr im Ladengeschäft entdeckt, wurde also im hinteren Werkstattbereich mit viel Liebe und großem handwerklichen Können gefertigt. Die beiden Inhaberinnen arbeiten zwar beide mit sehr unterschiedlichen Materialien, inspirieren sich aber durchaus auch gegenseitig. Zumindest tut ein Blick von außen der eigenen Arbeit manchmal ganz gut, wie uns Annika erzählt. Die Atmosphäre im Laden ist dann auch so entspannt wie die beiden Damen selbst. Deswegen kann man hier gut auch einfach mal so vorbeischauen und sich inspirieren lassen. Aber Obacht: Ihr werdet mit ziemlich großer Sicherheit etwas finden, woran ihr euer Herz verliert – sei es ein feiner Goldring oder eine zauberhafte Schüssel mit tollem Farbverlauf. Aber mei, daran verliert man ja auch mal gerne sein Herz.

Schraudolphstraße 10
80799 München
089 189 20 939

Di – Fr 12:00 – 18:00
Sa 12:00 – 16:00


Trouve bel

Trouve bel – oder auch das Schöne finden. Der Name des liebevoll eingerichteten Ladens in der Fürstenstraße, einer kleinen Seitenstraßen von der Theresienstraße, verspricht nicht zuviel. Denn hier lässt sich immer ein Highlight für den eigenen Kleiderschrank entdecken. Zum Beispiel vom kleinen Münchner Label ME & MAY. Isabel und Larissa von trouve bel bringen aber auch internationale Brands wie Ruby Tuesday oder Essentiel Antwerp in die Maxvorstadt und beweisen bei ihrer Auswahl jedes Mal aufs Neue, dass sie einfach einen echt guten Geschmack haben. Aber nicht nur wegen der Kleider, Schuhe und Taschen lieben wir das trouve bel sehr, sondern auch wegen der ehrlichen Beratung. Und wegen der Wohnzimmer-Atmosphäre. Und genau dass ist auch die Intention von Isabel und Larissa – die Kunde sollen sich wohl fühlen und den Besuch im trouve bel genießen. Und das funktioniert auch. Probiert es aus.

Fürstenstraße 9
80333 München
089 21 93 27 31

Di – Fr 10.00 – 19.00
Do 10.00 – 20.00
Sa 11.00 – 17.00


Weißglut 

Alle Einrichtungs- und Deko-Fans dürften sich im 7. Himmel wähnen, sobald sie das Weißglut in der Hohenzollernstraße betreten. Denn hier wird Pinterest und Instagram gelebt. Von filigranem Schmuck über Geschenkpapier, das sich auch genauso gut als Wandbild eignet, bis hin zu Küchenaccessoires – hier gehen wohl die Wenigsten mit komplett leeren Händen nachhause. Und wer nach ausgiebigstem Schauen noch Ausdauer hat, kann auch noch ein Stockwerk tiefer abtauchen und zum Wohnaccessoire noch den passenden Pulli finden. Ihr seht schon, das Weißglut ist auch gut, um sich etwas Inspiration sozusagen in Real Life zu holen.

Hohenzollernstr. 8
80801 München
89 388 693 68

Mo-Fr 11.00  – 19.00
Sa 10.30 – 18.00


Nia Chaussures

Sicherlich kein Geheimtipp, aber trotzdem immer einen Besuch wert: Der Nia Chaussures in der Barer Straße. Auch wenn hier nur eine kleine, feine Auswahl an Schuhen auf euch wartet – irgendwie verliebt man sich doch jedes Mal in ein besonderes Paar von Sessun, KMB oder Veja. Denn hier entdeckt ihr auch mal Schuhe, die euch noch nicht 100x auf der Straße begegnet sind. Da die Schuhe aber auch nicht immer so billig sind, empfehlen wir euch unsere altbewährte Strategie: Wenn euch ein Paar nicht mehr aus dem Kopf geht und ihr auch noch nach zwei Wochen an es denken müsst, holt euch die Schuhe. Es ist was es ist sagt die Liebe...

Barer Straße 55
80799 München
089 29390955

Mo – Fr 11:00-19:00
Sa 10:00-18:00


Welt White

Als einen Traum in Weiß kann man wohl den Laden Welt White beschreiben. Denn hier ist der Name Programm: In der Welt voller Wohnaccessoires, Papeterie und Keramik geht es hauptsächlich weiß zu. Ist ja auch eine schöne Farbe – oder Nicht-Farbe. Wie man will. Der Laden in der Theresienstraße eignet sich nicht nur bestens, um sich selbst etwas Gutes zu tun, sondern auch, um Geschenke für die beste Freundin, Schwester oder Mama zu finden. Tolle Karten inklusive. Aber Obacht: Wenn man das Welt White verlässt hat man das dringende Bedürfnis, mehr Weiß in sein Leben zu bringen.

Photocredits: Olga Löffler

Theresienstraße 9
80333 München

Di, Mi, Fr 13:00 – 18:30
Do 13:00 – 19:00
Sa 13:00 – 16:00


Suckfüll

Das Suckfüll in der Türkenstraße passt zwar nicht in die Sparte kleiner, aber sicherlich in die Kategorie feiner Laden. Denn klein ist es in diesem ganz wunderlichen Laden nicht wirklich. Im vorderen Bereich noch mehr Haushaltswaren-Geschäft wird’s im hinteren Bereich immer mehr zum Baumarkt. Warum wir das Suckfüll so gerne mögen? Weil wir auf kuriose Weise hier immer genau das finden, was wir brauchen. Und weil es sich als perfekte DIY-Ausgangsstation eignet. Und weil das Personal manchmal zwar herrlich grantig sein kann, aber dann doch immer weiterhilft, wenn man mal wieder komplett den Überblick verloren hat. Große Liebe. Und einfach gut, dass es so einen Laden zwischen allen Hipster-Geschäften in der Türkenstraße noch gibt.

Bildquelle

Türkenstr. 31
80799 München
089 28 66 100

Mo – Fr 9:00 – 18:00
Sa. 9:30 – 14:00