Geht gut in: Schwabing

Geht gut in: Schwabing

Die alte Schwabinger 7, der ewige Stenz und die mondäne Leopoldstraße — manchmal könnte man meinen, Schwabing hat seine besten Zeiten bereits hinter sich. Stimmt aber nicht. Es gibt nämlich nach wie vor einige Dinge, die hier immer gehen. Unsere Tipps für Schwabing:


In den Tag starten im Caffè Conte

Sichere Bank, das Caffè Conte — egal, ob ihr morgens auf einen Kaffee und  einFrühstück vorbeikommt oder etwas später auf Sandwich oder Kuchen. Klein, aber oho. Bei Sonnenschein empfehlen wir außerdem sich draußen einen Platz zu suchen. Denn im Gegensatz zur sehr belebten Hohenzollernstraße, ist die Ainmillerstraße deutlich ruhiger und eignet sich sehr gut zum in der Sonne sitzen.

Wo: Ainmillerstraße 10, 80801 München
Was: Café
Wann: Mo-Fr 8:00-18:00, Sa 9:00-16:00, So & Feiertags geschlossen


Weißwurstfrühstück im Georgenhof

Wann isst man als Münchner ein ganz traditionelles Weißwurst-Frühstück? Meistens doch dann, wenn Familie oder Freunde zu Besuch sind. Und genau dafür eigent sich der Georgenhof ganz ausgezeichnet. Schön klassisch, aber auch aussreichend groß, sodass man auch bei einer spontanen Reservierung noch einen Platz bekommt. Und gut ist es auch noch.

Wo: Friedrichstraße 1, 80801 München
Was: Gasthaus
Wann: Mo-So 10:00-01:00


Cremebar Schwabing

Fair Shoppen im Dear Goods, der Crembar & Co

Wer Lust auf Bummeln hat, aber keine Lust auf die Kaufingerstraße, dem empfehlen wir die Hohenzollernstraße. Denn auch hier gibt es jede Menge bekannte Marken, aber auch kleine, feine Läden zu entdecken. Und: Fair Fashion kann die Hohenzollernstraße mit Dear Goods oder Hess Natur auch. Wer außerdem Schwabings faire Seiten entdecken möchte, der sollte hier mal einen Blick reinwerfen.

Mehr


Tagescafé

Gegen den Mittagshunger ins Tagescafé

Brot mit Hummus, Avocado, Rucola und Riesenkarpern. Klingt gut? Dann ab ins Tagescafé. Perfekt für den Hunger zwischendurch, denn hier finden sich Salate, Sandwiches und Suppen auf der Tageskarte. Kaffee & Kuchen gibt es natürlich auch. Und dabei legt das Tagescafé auch noch großen Wert auf möglichst regionale Produkte. Top!

Wo: Hohenzollernstraße 41, 80801 München
Was: Café
Wann: Mo-Fr 8:30-18:30, Sa 9:30-18:30, So geschlossen


Alter Nordfriedhof

Kurze Auszeit im Alten Nordfriedhof

Friedhof klingt vielleicht erstmal nicht nach einer guten Auszeit, aber auf dem Alten Nordfriedhof an der Arcisstraße wurde schon seit 1944 niemand mehr beerdigt. Seitdem wird die Anlage als grüne Ruhe-Oase von Anwohnern genutzt. Hier könnt ihr euch auf einer der zahlreichen Bänke ausruhen, euch zwischen den Bäume auf die Wiese legen oder die Inschriften der Grabsteine versuchen zu entziffern. Wer sich sportlich betätigen will, kann den Alten Nordfriedhof auch als kleine Jogginstrecke nutzen oder die Tischtennisplatten ums Eck zum Glühen bringen.

Wo: Arcisstraße 45, 80799 München
Was: Kleiner Park


Ein Eis genießen im Bartu

Eis ist nicht gleich Eis! — Allen Eis-Gourmets legen wir deswegen das Bartu ans Herz. Denn die kleine Bio-Eis Manufaktur in der Wilhelmstraße überzeugt vor allem mit einem: mit richtig gutem Eis. Im Sommer können sich hier zwar — wie bei allen guten Eisdielen — lange Schlangen bilden. Außerdem muss man großzügig über die schicken Schwabinger Eltern plus Nachwuchs hinwegsehen. Bekommt man das aber hin, wird es in der Regel ein echter Eisgenuss. Tipp: Geht die Kaiserstraße ein paar Meter weiter zu den Stufen der St. Ursula Kiche, um euer Eis in Ruhe genießen zu können.

Wo: Wilhelmstraße 23, 80801 München
Was: Eisdiele
Wann: Mo-So 11:00-22:00 (Sommeröffnungszeiten von 01.04 bis 30.09.)


Platten entdecken im Maoz – Vinyl & Kaffee

Vinyl-Freunde aufgepasst: Richtig gut Platten stöbern und dabei noch einen entspannten Kaffee trinken könnt ihr sehr gut im Maoz, einem kleinen Laden ganz in der Nähe vom Josephsplatz. Aber dort gibt es nicht nur Platten zu kaufen, sondern eure Vinyl-Schätze werden dort auch gereinigt oder glattgebügelt. Einfach ein echtes Mekka für Plattenfreunde.

Wo: Hiltenspergerstraße 15, 80798 München
Was: Plattenladen & Café
Wann: Mo-Fr 12:00-19:00, Sa 10:00-19:00


Agnes 9

Auf einen Labskaus in die Agnes Neun

Nordisch by Nature sind viele Münchner eher nicht. Wer aber trotzdem Lust auf einen kurzen Ausflug in den hohen Norden hat, der ist in der Agnes Neun in der gleichnamigen Agnesstraße bestens aufgehoben. Denn hier stehen unter anderem Sylter Mattjes, Labskaus, Bratheringe auf der Karte. Neben dem richtig guten Essen und dem authentischen Ambiente besticht das Agnes Neu aber auch noch mit etwas anderem: entspannten Gästen und richtig nettem Service. Um sicher einen Platz zu bekommen würden wir empfehlen, vorab zu reservieren.

Wo: Agnesstraße 9, 80798 München
Was: Restaurant
Wann: Mo-So 17:00-1:00


Heppel & Ettlich
(c) Heppel & Ettlich

Experimentielle Kultur erleben im Heppel & Ettlich

Frisch renoviert und unter neuer Leitung erstrahlt das kleine Theater in der Feilitzschstraße seit Kurzem in neuem Glanz. Was geblieben ist: eine feine Programmauswahl, die sich hauptsächlich aus Lesungen, Theateraufführungen und Konzerten zusammensetzt. Hier finden auch Acts eine Bühne, die nicht immer unbedingt dem Mainstream entsprechen. Gut so.

Wo: Feilitzschstraße 12, 80802 München
Was: Theater
Programm


Auf eine italienische Angelegenheit ins Hostaria Rò e Buni

Oh, ich glaube fest daran, dass uns Pizza retten kann! — ist sich zumindest die Antilopen Gang sicher. Und ja, Pizza geht immer. Aber die italienische Küche kann auch noch mehr. Und den Beweis dafür tritt das erste italiensche Bio-Restaurant Münchens an, die Hostaria Rò e Buni. Hostaria steht übrigens für Landgasthof. Diese Art von Gasthof — oder auch Trattoria/Osteria — findet man besonders oft in der Provinz Emila-Romagna. Was aber das eigentlich wirklich wichtige ist: es ist so lecker dort, dass man immer wieder auf eine Runde italenische Angelegenheit zurückkommt. Billig ist es zwar nicht, aber das muss Bio-Qualität auch nicht sein. Ein Ort für besondere Anlässe.

Wo: Kaiserstraße 55 / Ecke Römerstraße
Was: Restaurant
Wann: Mon – Do 18:00-23:30, Fr + Sa 18:00-24:00, So 18:00-23:00, Mittags geschlossen


Isabella Kino

Filme entdecken im Studio Isabella

Cineasten werden es eh kennen, allen anderen sei es sehr empfohlen: Das Studio Isabella, ein Filmkunstkino, das bereits seit 1919 besteht. Im Programm lassen sich demenstprechend weniger RomComs aus Hollywood finden, sondern ausgewähltes Programmkino. Eine weitere Besonderheit des Studios Isabella: Mit Cine Español wird jeden Mittwoch ein Film aus Spanien oder Lateinamerika im Original mit deutschen Untertiteln gezeigt.

Wo: Neureutherstraße 29, 80799 München
Was: Kino
Programm


Jennerwein

Auf ein Helles in den Jennerwein

„Livin‘ for the Unterground since 1962“ steht auf der Homepage. Und tatsächlich gibt es das Jennerwein schon seit den 60er Jahren. Ob es Underground ist oder nicht, darüber lässt sich vielleicht streiten, weil: Was ist schon Underground? Worüber sich aber nicht streiten lässt: dass man im Jennerwein richtig gute Abende habe kann. Es wird zwar oft recht voll, aber das Publikum ist in der Regel entspannt. Und wenn man mit seinem Gegenüber mal nichts zu reden weiß — was mit einem Hellen am Tresen wahrscheinlich eher selten vorkommt — dann kann man immer noch gemeinsam über die Einrichtung und Bilder an den Wänden staunen.

Wo: Belgradstraße 27, 80796 München
Was: Kneipe
Wann: So–Do 20:00-01:00, Fr + Sa 20:00-03:00