7 Restaurant-Klassiker

7 Restaurant-Klassiker

Alles andere als fancy, aber mit sehr viel Charme: 7 Münchner Perlen an Gaststätten und Restaurants, die einen festen Platz in unserem kulinarischen Gedächtnis gefunden habe.


Dalmatiner Grill

Dalmatiner Grill in Bogenhausen

Ihr steht auf Balkanküche? Dann wilkommen in eurem kleinen Paradies mitten im schicken und etwas faden Bogenhausen. Willkommen im Dalmatiner Grill. Der Name kommt nicht von der Hunderasse, sondern von Dalmatien, einer Region im Süd-/Südosten Kroatiens. Und eines sei gleich gesagt: Vegetarier oder gar Veganer finden hier keine paradisischen Umstände vor, aber Djuvec-Reis und Gemüse bekommt auch der Dalmatiner Grill hin. Aber wenn man das weiß und eh Lust auf Gerichte hat, die Fleisch mit Fleisch und Fleisch servieren: geht da hin! Nicht nur, weil Cevapcici, Pljeskavica oder andere Klassiker richtig gut sind und in guten Portionen kommen, sondern auch, weil der Dalmatiner Grill wie völlig aus der Zeit gefallen wirkt. Die Einrichtung hätte auch genau so schon vor einigen Jahrzehnten bestehen können, die Kellner haben oft einen lockeren Spruch auf den Lippen und ein Slibowitz am Ende gehört zum guten Ton. Der Dalmatiner Grill ist wirklich alles andere als fancy, weder vom Publikum noch vom Essen — aber genau deswegen ja auch so charmant!

Wo: Geibelstraße 10, 81679 München
Was: Balkangrill
Wann: Mo-Fr 11:00 bis 14:30 & 17:30 bis 23:00 Uhr, Sa 11:00 bis 23.00 Uhr, So- und Feiertage 11:00 bis 22:00 Uhr

Wann: Mo-Sa 18:30 bis 23:30 Uhr, So Ruhetag


Stragula Realwirtschaft im Westend

Stragula Realwirtschaft — richtig guter Name und richtig gute Gaststätte im Westend. Viele kennen das Stragula vielleicht durch Veranstaltungen wie die Kiezmeisterschaften oder Open Mic-Abenden. Aber auch unabhängig davon lohnt sich ein Abstecher ins Stragula. Das Publikum ist in der Regel recht locker und auf der großen Karte finden sich neben bayerischen Klassikern auch internationale Gerichte. Sagen wir so: fündig sollte hier jeder werden, auch die Veganer. Und auch, wenn ihr nur mal entspannt ein Helles trinken wollt, seid hier richtig.

Wo: Bergmannstraße 66, 80339 München
Was: Gasthaus
Wann: Mo-Fr 11:30 bis 14:30 und 17:00 bis 01:00, Sa 17:00 bis 01:00, So 17:00 bis 23: Uhr


Lucullus

Lucullus in Giesing

Ohne viel Chi Chi, gutes Preis-Leistungsverhältnis und keiner geht hungrig nach Hause — allen Giesingern dürfte das Lucullus eh schon ein Begriff sein. Allen anderen Münchnern sei die Taverna empfohlen, falls ihr Lust auf griechisches Essen, aber keine Lust auf „Servietten schmeißen“ habt. Der Service ist in der Regel schnell, die Atmosphäre entspannt. Ein weiterer Pluspunkt vor allem im Sommer: der Biergarten. Tipp: nach dem Essen noch einen kleinen Spaziergang an die Isar machen, die liegt nämlich nur 5 Minuten weg. Und reservieren ist nicht verkehrt (Telefon: 089 662951), weil von der guten, griechischen Küche im Lucullus habe dann doch nicht nur die Giesinger gehört.

Wo: Birkenau 31, 81543 München
Was: Grieche
Wann: Mo-Sa 17:00 bis 01:00 Uhr, So 12:00 bis 01:00 Uhr


Bello e Bello

Da Bello e Bello in Schwabing

Ein Italiener, wie er sicher auch dem Monaco Franze in der italienischen Angelegenheit gefallen hätte können. Der Service ist durch und durch italienisch, immer irgendetwas zwischen unfreundlich und charmant, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist grundsolide und das Essen gut und reichlich. Egal ob Bruschetta, Muscheln oder Pizza — schlecht gegessen haben wir im Bello e Bello noch nie. Und wir essen oft da. Ihr dürft allerdings keine fancy Pizzakreationen und ausgefallene Gerichte erwarten und auch das Ambiente hat seine Hochzeiten schon hinter sich. Aber hey, ein Pizza-Holzhofen kommt ja eigentlich nie aus der Mode. Was wir ausßerdem noch richtig gut finden: Beim Bello e Bello bekommt man auch am Wochenden oft noch spontan einen Platz, ohne bereits Wochen vorher reserviert zu haben. Und das ist zur Abwechlsung ja auch mal ganz angenehm in dieser Stadt.

Wo: Elisabethstraße 19, 80796 München
Was: Italiener
Wann: Mo-Fr 11:30 bis 22:00 Uhr, So + Sa 12:00 bis 22:00 Uhr


Agnes 9

Agnes 9 in Schwabing

Bremer Knipp, Hamburger Kapitänssülze oder Sylter Matjesteller. Für Nordlichter, die hier im Süden ihre Heimat vermissen, ist die Agnes 9 mit Sicherheit kein Geheimtipp mehr. Und für die Schwabinger, die in der Nachbarschaft wohnen, auch nicht. Denn in der Agnes 9 kann man nicht nur richtig gut (nordisch) essen, sondern sie eignet sich auch hervorragend für das ein oder andere Bier am Tresen oder im Sommer vor der Kneipe. Das Publikum ist bunt gemischt und die Betreiber richtig nett (zumindest haben wir es immer so erlebt). Einzig reservieren sollte man frühzeitig, wenn man zum Essen kommen möchte, da der kleine Laden immer recht schnell voll ist.

Wo: Agnesstraße 9, 80798 München
Was: Nordische Küche
Wann: Mo-So 17:00 bis 01:00 Uhr


Poseidon in Giesing

Dieses charmante griechische Restaurant fällt weniger in die Kategorie „Party-Grieche“, sondern besticht vielmehr durch absolute urige Gemütlichkeit. Das Interieur ist typisch traditionell und wenig modern — hier gibt’s tatsächlich noch Torbögen und Amphoren. Und genauso verhält es sich auch mit der Speisekarte — es gibt original griechische Küche: kalte und warme Platten und allerlei Köstlichkeiten vom Grill! Im Sommer kann man im schönen und ruhig gelegenen Biergarten schon mal ordentlich versumpfen. Auch wenn sich das Restaurant im vielleicht weniger geschäftigen Obergiesing befindet, empfiehlt sich eine Reservierung — weil, Geheimtipp und so.

Wo: Säbener Str. 9, 81547 München
Was: Grieche
Wann: Mo-So von 11:00 bis 15:00 Uhr und 17:00 bis 01:00 Uhr


J-Bar im Glockenbach

Wer in sein will, verbringt aktuell seinen Urlaub in Japan. Wer sich das nicht leisten kann, geht in die J-Bar. Denn der kleine, authentisch wirkende Laden im Glockenbach nimmt euch auch mit auf eine Reise. Nicht nur kulinarisch mit Sashimi und Kirin Frozen Beer, sondern auch Einrichtungstechnisch. Selbst die Karte was als Japan-Laie nicht so easy zu verstehen (oder wir sind einfach nicht die Klüksten!), aber der freundliche Service hilft einem weiter. Auch hier gilt: erwartet keinen hippen, durchgestylten In-Japaner. Denn die J-Bar ist viel besser.

Wo: Maistraße 28, 80337 München
Was: Japaner