Italiener Garbo

Italiener Garbo

Oft vorbeigelaufen, den Laden jedesmal im Kopf auf die Essens-To-Do-Liste gesetzt, aber es nie reingeschafft: So ging es uns immer mit dem GARBO. So geht es uns eigentlich mit vielen Läden…

Aber zumindest hinter dem GARBO in der Kaiserstraße können wir jetzt einen Haken auf unserer imaginären Liste setzen. Denn wir haben es tatsächlich reingeschafft. Und uns im ersten Augenblick ja fast etwas geärgert, dass wir uns damit soviel Zeit gelassen haben. Denn der Laden ist toll. Und das Essen erst Recht.

Aber eines nach dem anderen.
Betritt man das GARBO zum ersten Mal, könnte man denken, dass es sich dabei um ein kleines, schnuckeliges Restaurant handelt. Aber dem ist nicht unbedingt so. Denn ist man erstmal am Pizzaofen vorbei erschließt sich einem ein großer, aber immer noch sehr gemütlicher Gastraum. Ein schmaler Grad, den ja auch nicht jedes Restaurant hinbekommt. Beim GARBO funktionert es aber, da die Innenausstattung aus vielen Holzelementen besteht, interessante Beleuchtungskonstruktion das Ganze modern halten und das Restaurant detailverliebt dekoriert ist, ohne im Kitsch zu versinken. Wohlfühlfaktor: Check.

Und so ging es auch beim Blick auf die Speisekarte weiter.
Erster Pluspunkt: Eine übersichtliche Karte, die aber keine Wünsche offen lässt. Zweiter Pluspunkt: Pizza-Variationen, die mal etwas überraschen. So haben wir uns für eine Pizza MONPETIT (9,50€) entschieden, die mit Tomaten, Mozzarella, Ziegenkäse und getrockneten Tomaten belegt war. Noch interessanter wird es aber zum Beispiel bei einer Pizza VITELLO TOMATO (Kalbsfleischscheiben mit Tunfisch-Kaperndressing für 10,90€) oder  TIROLESE (Tomaten, Mozzarella, luftgetrockneter Tiroler Speck und Chili für 9,90€). Auch die Pasta kann sich sehen oder besser essen lassen, zumindest die LIMONE-MASCARPONE RAVIOLI (9,90€), die wir probiert haben. Ah ja und natürlich darf die Vorspeise nicht vergessen werden: Eine richtig leckere BRUSCHETTA mit Tomaten, Parmesan und Rucola, die mal nicht so aufgeräumt deutsch, sondern schön italienisch ausgesehen hat. Und auch so geschmeckt hat. Also richtig gut.

Und das entsprach auch dem Gesamteindruck, den wir vom GARBO gewinnen konnten: Schön italienisch mit nettem Service und authentischem Essen. Aber mei, was heißt eigentlich authentisch? Vielleicht soviel: Die Pizza hat so geschmeckt, wie wir sie auch schon in Italien gegessen haben. Und das sollte als Argumentation wohl reichen…


Öffnungszeiten
So – Mi | 11:00 – 01:00
Do – Sa | 12:00 – 02:00

Kontakt
Tel | 089 – 349359
Email | contact@garbo-bar.it
Homepage