Flohmärkte München

Flohmärkte München

Na, München habt ihr beim Frühjahrsputz mal wieder in völligen Überenthusiasmus alles aus der Wohnung geworfen, was nicht mehr einigermaßen funktionstüchtig aussah? Ja, das passiert. Aber zum Glück wird dieses Wochenende mit dem Riesenflohmarkt auf der Theresienwiese die große Outdoor-Flohmarkt Saison 2018 eingeläutet und man kann sich wieder alles zurückholen. Und stöbern und bummeln und die Zeit vergessen. Yeah, Baby, pack den Karren aus dem Schuppen und lade ihn auf diesen Trödelmärkten voll:


Riesenflohmarkt auf der Theresienwiese 

Der Flohmarkt auf der Theresienwiese ist der größte in Bayern. Nicht gewusst? Am Samstag ab 7 Uhr morgens stehen hier rund 2000 Anbieter bereit, die von ca. 80.000 Besuchern überrannt werden. No kidding. Nicht umsonst trägt der Flohmarkt die Vorsilbe – „Riesen“ – flohmarkt. Der frühe Vogel macht die besten Schnäppchen – diese goldene Regel gilt natürlich auch hier. Deshalb freitags mal ein bisschen früher ins Bett oder eben gleich wachbleiben!

Nächster Termin: 21.4.2018


Flohmarkt im Olympiapark (ganzjährig Fr und Sa)

Der Olypark ist riesig, deshalb sammeln sich die Stände an diesem Flohmarkt um die Parkharfe am Toni-Merkens-Weg 8. Schnäppchen Junkies können hier ganzjährig jeweils am Freitag und Samstag ab 7 Uhr ihr Glück versuchen oder auch einfach mal selbst verkaufen. Weitere Infos dazu findet ihr hier.

Termin: Jeden Freitag & Samstag


Flohmarkt Riem

Hier mag die Anreise für den ein oder anderen vielleicht ein bisschen weit erscheinen, aber das Hinfahren lohnt sich. Der Flohmarkt betitelt sich selbst als Erlebnisflohmarkt und diese Umschreibung ist bei 100.000 Quadratmetern Fläche auch keine Übertreibung. (Fast) Jeden Samstag im Monat versammeln sich dort tausende Anbieter am Messeturm in Trudering (Riem). Obacht: hier geht’s schon zackig früh um 6 Uhr morgens los!

Termin: Jeden Samstag


Münchner Radflohmarkt

Na, hat der geliebte Drahtesel endgültig den Geist aufgegeben und der Kauf eines neuen Fahrrades kommt gar nicht in Frage? Dann solltet ihr den Münchner Radl Flohmarkt nicht verpassen. Beim jährlichen Radlflohmarkt im Zenith wechseln gebrauchte Räder ihre Besitzer. Neben dem Kauf steht aber auch eine Fahrradversteigerung im Mittelpunkt. Verkäufer müssen bereits am Vortag (in diesem Jahr also am 27.4.2018) ihre Radl abgeben.

Nächster Termin: 28.4.2018, 10:00 – 16:00 Uhr


Nachtflohmarkt & Streetfood Markt

Früh aufstehen ist nicht drin? Okay, auch dafür wurden extra Spots für Flohmärkte eingerichtet. Der Midnightbazar begrüßt euch auch 2018 wieder im ehemaligen Hackerbräu von 17 bis 23.30 Uhr. Hier gibt’s für die Nachtgestalten natürlich auch ein Bier in die eine und einen Burger in die andere Hand. Wer sich einen von den letzten Standplätzen sichern möchte, sollte das sehr schnell machen, nämlich hier.

Nächster Termin: 12.5.2018


Hofflohmärkte

Jedes Viertel in München hat seinen eigenen Flohmarkt. Heißt so viel wie, egal, wo du wohnst, du bist auch mal dran. Noch besser: Man darf auch als Schwabinger nach Giesing und schauen, was die Bewohner anderer Viertel so aus den Häusern ziehen. Für Second Hand Designer Klamotten geht es dann nach Bogenharlem, eh Bogenhausen. Kann man fast einen Volkssport daraus machen. Damit ihr keinen der Hofflohmärkte verpasst, findet ihr hier eine Übersicht über alle Märkte der Hoods.

Nächster Termin: 28. April Neuhausen


Flohmarkt Daglfing

Ja, Leute, Daglfing ist keineswegs am anderen Ende der Welt, sondern nur zwei S-Bahn Haltestellen vom Ostbahnhof entfernt. Da kann man also schon mal hinfahren, vor allem wenn es um Flohmarkt geht. Denn es gibt dort auch ein Antiquitätenhaus mit Militaria, Mobiliar und anderen Sammlerstücken und auf Familien wartet jede Menge Kinder- oder Babysachen und Spielzeug. Wie der Flohmarkt im Olypark, findet auch der Daglfinger jeden Freitag und Samstag statt.

Termin: Jeden Freitag & Samstag

Titelbild: © clem onojeghuo // unsplash.com