Filmschoolfest 39½ – die Online-Ausgabe

Filmschoolfest 39½ – die Online-Ausgabe

Das Filmschoolfest gehört zu den bedeutendsten Studentenfilmfestivals der Welt und ist ein wichtiger Treffpunkt für internationale Regietalente. Und auch dieses Jahr findet es wieder statt! Das heißt für euch: Zuhause bequem machen und für eine stabile Internetverbindung sorgen, denn dieses Jahr geht es leider nicht ins Kino.


Vom 12. bis 22. November warten Kurzfilme von jungen Filmstudent*innen aus aller Welt auf euch. Genauer gesagt: Spannende Spielfilme, packende Dokus und beeindruckende Animationsbilder – hier wird’s garantiert nicht langweilig, denn es ist für jede*n was dabei. Auf der Webseite der Filmschool gibt es aber nicht nur Filme, sondern auch Hintergründe, Q&A und Porträts rund um die gezeigten Werke. Wenn ihr wollt, könnt ihr also ganz tief in die Filmwelt eintauchen.

Besonderer Tipp: „Best of Festival – Das Preisträger-Programm“

Ganz besonders legen wir euch am 22.11. ab 21 Uhr das Special „Best of Festival – Das Preisträger-Programm“ ans Herz. Es wird direkt nach der Award-Ceremony um 20 Uhr gesendet. Hier könnt ihr dann alle Preisträgerfilme sehen – d.h. ca 3 Stunden Filmprogramm für 3,99 €. Das Programm könnt ihr dann auch noch den ganzen Sonntag anschauen.

Die gesamte Filmübersicht findet ihr HIER. Kostenpunkt: Einzelne Filme kosten 0,99 Euo. Den Festivalpass mit dem ihr alle Filme schauen könnt, bekommt ihr für 12,99 Euro. Lohnt sich also. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Filmschoolfest gibt euch auch schon der Trailer: