Zigñal

Mal keine Lust mehr auf „draußen sein“ und Sommer und so?

Wie wäre es dann heute Abend mal mit einer interessanten Ausstellung im MuniqueART? Die beiden Künstler Deniz Hasenöhrl und Ángel Barroso Crespo stellen dort nämlich ihre gemeinsamen Werke aus. Gemeinsame Werke – wie kann man sich dass denn vorstellen?

Zu zweit bearbeiten sie jeweils eine Leinwand, ein Stück Papier oder Karton. Kommt der Eine nicht weiter, kann der Andere fortfahren. Gemeinsam können sie neue Formen finden, indem sie ihre Sprachen und Stile fusionieren. So profitiert der Ausdruck beider Künstler von den Synergie-Effekten Zigñals. Vier Augen, vier Hände und zwei Herzen vereinen sich in neuen Arbeiten.

Die Herausforderung in dieser Arbeitsweise liegt im gegenseitigen Vertrauen – im stetigen Dialog, der sich in der Kunst materialisiert. Wie auf einer Karte schichten sich die Spuren der Künstler. Bruch und Konnexion verweben sich.

Klingt spannend!