Vortrag: Unsere heiße Nachbarin – die Venus

Vortrag: Unsere heiße Nachbarin – die Venus

Mit knapp 500°C ist sie tatsächlich ziemlich heiß: die Venus. Hans-Georg Schmidt, von der Volkssternwarte München, wird euch heute Abend alles über unseren hotten Nachbarplaneten erzählen. Der Vortrag findet zwei Mal nacheinander statt, einmal um 18:30 Uhr und einmal um 21:00 Uhr, damit auch genügend Abstand gehalten werden kann und nicht zu viele Interessierte auf einmal zusammenkommen. Deswegen ist die Volkssternwarte auch ins Einstein Kultur ausgewichen.

Undurchdringliche Wolken verhüllen ihre Oberfläche. Sie verbergen schroffe Landschaften und riesige Lava-Ströme. Bei knapp 500°C, die einem ausgeprägten Treibhauseffekt geschuldet sind, wirken ihre Landschaften äußerst lebensfeindlich. Trotzdem wabern immer wieder Spekulationen durch die Wissenschaft, ob nicht doch in hohen Wolkenschichten Leben möglich sein könnte. Ohne die Raumsonden, die sich intensiv mit der Erforschung ihrer Atmosphäre und ihrer Oberfläche beschäftigt haben, würden wir von ihr nur wenig wissen. Die Venus ist im Frühjahr 2020 am Abend zu sehen und zeigt sich im Sommer und Herbst als Morgenstern.