Vernissage: München im Shutdown

Vernissage: München im Shutdown

Die Fotograf*innen Annette Hempfling, Susa Hummel, Max Ott, Anne Schmidt, Michael Steiner, Franz Sussbauer, Ralf Temporale und Conny Ulrich zeigen euch am Mittwoch in der Pasinger Fabrik die Stadt so, wie ihr sie sicherlich nicht kennt. Die sonst so belebten Innenstadt-Straßen und -Plätze wie der Marienplatz, das Platzl am Hofbräuhaus, der Odeonsplatz oder die Maximilianstrasse entwickelten in ihrer Vereinsamung eine Ruhe und Ästhetik, die die acht Fotografen in ergreifenden Bildern festgehalten haben. Ihr könnt bei der Vernissage bewundern, wie schön und traurig ein leeres München doch sein kann.

Es handelt sich bei dieser Veranstaltung um eine „Softvernissage“, daher ist der Einlass coronabedingt nur für jeweils 25 Besucher ab 19.00 Uhr möglich.