USA 2020: Warum Trump die Präsidentschaftswahl verlieren wird

USA 2020: Warum Trump die Präsidentschaftswahl verlieren wird

Ihr wollt endlich mitsprechen, wenn eure Freund*innen über die innenpolitische Lage der USA diskutieren? Dann solltet ihr euch das Gespräch des Amerikahauses nicht entgehen lassen. Stephan Bierling, Professor für Internationale Politik und transatlantische Beziehungen an der Universität Regensburg, wird Donald Trumps Chancen auf einen erneuten Wahlsieg analysieren. Das Gespräch wird ebenfalls auf YouTube übertragen, damit auch alle, die kein Ticket bekommen haben oder sich unwohl fühlen, daran teilnehmen können.

Seit seinem überraschenden Wahlsieg 2016 hat Donald Trump die amerikanische Politik stärker dominiert als jeder andere Präsident seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Seine Anhänger stehen geschlossen zu ihm, die Republikanische Partei hat er sich völlig unterworfen. Stephan Bierling argumentiert in seinem Vortrag, dass der Kandidat der Demokraten Joe Biden am 3. November trotzdem exzellente Chancen auf eine Mehrheit im Wahlmännergremium hat. Dazu analysiert er Irrungen und Wirrungen des Wahlsystems, langfristige Trends im Abstimmungsverhalten der Bürger, demografische Entwicklungen sowie die Stärken und Schwächen der beiden Kandidaten.