«Stirb nicht im Warteraum der Zukunft» Tim Mohr & Brezel Göring

Die Jugend von heute ist brav und angepasst, aber damals im Osten war das anders. Da gab’s noch was, gegen das man rebellieren musste.
Vor allem im Ostberlin der späten 70er-Jahre entstand eine Underground Punk-Szene, die sich gegen Repressalien und das fremdbestimmte Leben wehrte.

Tim Mohr hat für sein Buch Stirb nicht im Wartezimmer der Zukunft einige der Rebellen von früher ausfindig gemacht und auf Grundlage dieser fünfzig Zeitzeugengespräche und ausführlicher Recherche in Stasi-Akten ein atemberaubendes historisches Gesellschaftsdrama veröffentlicht.

Im Import Export erwartet uns heute eine Szenische Lesung aus diesem Buch in Anwesenheit des Autors.