Salzburg im Kino: Zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele

Salzburg im Kino: Zum 100-jährigen Jubiläum der Festspiele

Etwas günstiger als vor Ort und weniger Menschen trefft ihr auch — das Neue Rex Kino in Laim bringt euch anlässlich des 100. Jubiläums der Salzburger Festspiele eine Auswahl der beeindruckendsten Produktionen aus den letzten Jahren ins Kino. Heute Abend könnt ihr La Traviata aus dem Jahr 2005 auf großer Leinwand sehen. Die Opern-Kenner*innen unter euch werden die Starbesetzung zu würdigen wissen, alle anderen können sich sicher sein, dass dort sehr gut gesungen wurde!

Giuseppe Verdis „La Traviata“ in der Inszenierung von Willy Decker war das Highlight der Salzburger Festspiele 2005 und ist bis heute eine der beliebtesten Inszenierungen der Operngeschichte. Glücklich waren alle, die überhaupt eine Karte ergattern konnten. Der Grund? Eine einzige Frau: Anna Netrebko. An der Seite von Star-Tenor Rolando Villazón feierte sie ihr ekstatisches Debüt bei den Festspielen.