Revolutionsfilm

Revolutionsfilm

Im Werkstattkino wird heute Abend die Dokumentation „Es geht durch die Welt ein Geflüster“ von 1988 gezeigt. Der Film verwebt zeitgeschichtliche Filmdokumente und Interviews über die Revolutionäre Nacht vom 7. November 1918 in München. An diesem Tag führt Kurt Eisner nach einer Großdemo die Menschenmenge zu den Kasernen, die Soldaten laufen über und der König flieht. Eine Revolution ohne Blutvergießen, doch Eisner wird ermordet. Auch heute knapp 100 Jahre später ist die Geschichte relevant wie nie.