Portrait Wayne McGregor / Bayerisches Staatsballett

Als der britische Choreograph Wayne McGregor einen dreiteiligen Ballettabend für das Bayerische Staatsballett in der Spielzeit 2017/2018 kreierte waren die heißbegehrten Karten schnell ausverkauft und das mit gutem Grund. Wayne McGregor schafft es seine Choreographien zu lebendigen Gesamtkunstwerken aus Körpern, Raum, Musik und Licht werden zu lassen — modernes Ballett, das begeistert. Falls ihr neugierig geworden seid könnt ihr die eindrucksvolle Inszenierung noch bis 12:00 Uhr am 17. April auf der Streaming Plattform der Bayerischen Staatsoper ansehen.

Wie ihr die freie Künstler*innen Szene rund um die Bayerische Staatsoper unterstützen könnt erfahrt ihr hier.

Beim Bayerischen Staatsballett präsentierte Wayne McGregor in der Spielzeit 2017/2018 den dreiteiligen Ballettabend Portrait Wayne McGregor mit den Werken Kairos (Ballett Zürich, 2014), Sunyata und Borderlands (San Francisco Ballet, 2013). Sunyata  wurde 2018 für das Bayerische Staatsballett neu kreiert.