OpenDOKU: Thank You for the Rain

OpenDOKU: Thank You for the Rain

Der Klimawandel ist spürbar — für uns in Deutschland aber weniger als anderswo. Gerade deswegen ist es so wichtig, uns das immer wieder vor Augen zu führen. Der Kenianische Bauer Kisilu hingegen muss schon jetzt erfahren, was der Klimawandel anrichtet. Der Film „Thank You for the Rain“, der jetzt im Eine Welt Haus gezeigt wird, erzählt seine Geschichte:

Er selber dokumentiert mit der Kamera sein Familienleben, die Situation in seinem Dorf und die Schäden, die durch den Klimawandel in seiner Umgebung entstehen. Wie die anderen Bewohner*innen seines Dorfes ist er mit extremen Dürreperioden, aber auch mit zerstörerischen Unwettern konfrontiert.

Mittlerweile ist er ein international bekannter Aktivist, der bereits auf vielen Kongressen über seine Arbeit und die Folgen des Klimawandels berichtet hat. Hier haben wir schon mal den Trailer für euch: