MunichMag präsentiert: Maxi Pongratz + San Antonio Kid

MunichMag präsentiert: Maxi Pongratz + San Antonio Kid

Es rührt sich was im Olympiastadion! Die Sommerbühne im Stadion präsentiert im Rahmen des städtischen Sommer in der Stadt bis voraussichtlich Ende September nahezu täglich ein buntes und diverses Open Air-Festival mit Abstand. Und das Beste: Die Konzerte sind komplett kostenlos! Ihr müsst nur eines der begehrten Ticktes reservieren. Am Montagabend stehen Maxi Pongratz und sein Akkordeon, sowie die San Antonio Kids auf der Bühne.

MAXI PONGRATZ (KOFELGSCHROA)
Maxi Pongratz, der Akkordeonspieler, Texter, Liedschreiber und ein Kofelgschroa der ersten Stunde, ist ein Pendler zwischen Groß- und Kleinstadt, zwischen München-Obergiesing und
Oberammergau, zwischen dem großen Ganzen und dem oft übersehenen, wunderlichen Kleinen. Mit Kofelgschroa veröffentlichte er drei Alben („Kofelgschroa“, „Zaun“ und „Baaz“), die alle von Micha Acher („The Notwist“) produziert wurden. Im Dokumentarfilm „frei.sein.wollen“
begleitet Barbara Weber die Band Kofelgschroa, eine Coming-of-Age-Story, die viel Beachtung fand. Bei Josef Bierbichler, einem großen Fan der Musiker, waren die Kofels nicht nur zu sehen, sondern vor allem zu hören in dem grandiosen Film „Zwei Herren im Anzug“.
Seit Anfang 2019 macht Kofelgschroa Pause, und Maxi Pongratz ist mit seinem Akkordeon wieder solo unterwegs.

SAN ANTONIO KID
Stellen Sie sich die fünf Musikanten von San Antonio Kid in einer doppelstöckigen Formation auf den Olympischen Kanu- und Wildwassereinrichtungen Augsburgs vor. Drei unten, zwei
oben, natürlich mit umgehängten Instrumenten. „Surfgitarre reitet auf Psychfolkwelle“ steht dann auf der vergilbten Postkarte am Kiosk. Ebenda lesen sich die Schlagzeilen der Kuriere
wie Oden an Weltenbummler. Die Internationale Organisation für 60s und Getränke empfiehlt Sound mit „Duftnoten von Vanille, rotem Apfel und Salzkaramell mit elegant
marmeladigem Korpus und langem würzigen Abgang.“ Experten weisen dringlich darauf hin, Winter zu meiden und im Gehörradius von Wassermusik zu bleiben.