MunichMag präsentiert: Kazy Lambist / NOËP

MunichMag präsentiert: Kazy Lambist / NOËP

Vier Städte – Vier Farben – Ein Sound: Unter diesem Motto schickt das Künstlerformat CMYK Sounds, hinter dem Berliner Studierende des Masterstudiengangs Erlebniskommunikation stehen, Künstler aus dem elektronischen Musikbereich in vier unterschiedlichen Städten auf Tour. Auch München ist mit dabei, worüber wir uns natürlich riesig freuen, denn das Konzert im Ampere wird von den ersten, feststehenden Künstlern für diese Tour bestritten: Kazy Lambist und NOËP. Beide sind wahnsinnig talentiert:

Kazy Lambist
Entsprungen aus dem tiefsten Süden Frankreichs, lässt sich der Sound von Kazy Lambist wohl am besten als eine Paarung von französischem Flair mit elektronischen Klängen beschreiben. Und das kommt richtig, richtig gut an: Auf die erfolgreiche Veröffentlichung seiner ersten EP „The Coast“ folgte 2018 dann „The City“, die sich als perfekte Mischung aus House Beats, Elektro-Sounds und eben dieser kleinen Prise französischen Flairs präsentiert. Dank des großen Erfolgs wurde jetzt auch sein erstes Album „33 000 FT“ veröffentlicht. Fast akrobatisch tänzelt der Künstler auf dieser Platte zwischen Pop Balladen, Dance Tracks und urbanen Sounds – perfekt für lange Sommernächte, die uns hoffentlich bald schon wieder bevorstehen!

NOËP
Der 26-jährige estnische Künstler NOËP ist ein Electronic-Pop-Act, der kürzlich bei Sony Music Sweden unter Vertrag genommen wurde. Seit der Veröffentlichung seines Debüt-Tracks „Move“ im Jahr 2015 hat NOËP die Aufmerksamkeit von Musikliebhabern und Branchenprofis auf sich gezogen, und mit dem Track, der über 5,5 Millionen Plays auf Spotify gesammelt hat, sorgt der junge Produzent sowohl in seinem Heimatland als auch international für Aufsehen. Seine Live-Shows sind so bombastisch und emotional wie die Tonträger.