Make Munich Weird – Wege zu einer ver/rückten Stadt

Make Munich Weird – Wege zu einer ver/rückten Stadt

München braucht mehr Raum für Kreativität und für Innovation. Denn die Zukunftsfähigkeit unserer Stadt wird von den Möglichkeitsräumen abhängen, die sie bietet. Ihr seid der gleichen Meinung? Dann kommt am Mittwoch ins Utopia! Dort diskutieren Isabell Welpe, Thomas Sattelberger, Alain Thierstein und Christos Chantzaras mit Kreativen, Politikern, Wissenschaftlern und Unternehmern über die Bedeutung von Diversität und Kreativität für die Zukunft einer Stadt, und ihren Zusammenhang mit dem physischen Raum.

Das Programm sieht wie folgt aus:
18h – 19h: 3 Impulse / Isabell Welpe, Thomas Sattelberger, Christos Chantzaras, Alain Thierstein
19h – 20h: 1 Panel / Warum München Ver/rückte(s) braucht! Moderiert von Isabell Welpe
20h – 20.30h: Contest / Utopie vs. Abriss – Über die Transformation durch Umnutzung und Aktivierung. Moderiert von Thomas Sattelberger