Lischkapelle

Bavaro Indie-Pop erwartet euch heute Abend in der Milla: LischKapelle aus Trostberg stehen nämlich auf der Bühne.

Was für ein Indie-Pop bitte?

Mit englischem Dreig’sang, Ziach, Gitarre, Cajon und tiefem Blech hat sich die LischKapelle ihre eigene Schublade zurechtgezimmert: Die enthält eine Mischung aus Indie- Pop, Singer-Songwriter und Blasmusik und trägt das Etikett „Bavaro Indie-Pop“.

Mit im Gepäck haben die Chiemgauer ihr erstes Album „08621“. Dem geneigten Bajuwaren mag hier gleich auffallen, dass es sich bei dieser Zahlenkombination um die Telefon-Vorwahl von Trostberg handelt – macht ja auch Sinn, denn heimatverbunden sind die Musiker allemal. Thematisch handelt die Musik von LischKapelle von Dingen, die uns wohl alle bewegen: Träume, schwere Entscheidungen, Zukunftsängste. Mag etwas melancholisch anmuten, der besondere Sound macht aber auf jeden Fall gute Stimmung.

Und hier schonmal zum Reinhören für euch: