La Descarga Afro Cuban Jam • DJ Süperfly • Import Export Open

La Descarga Afro Cuban Jam • DJ Süperfly • Import Export Open

Das Import Export Open versorgt euch heute Abend mit Jazz und Funk — live auf der Open Air Bühne! Der Abend beginnt um 18 Uhr mit DJ Süperfly, der in seiner funkigen Musik die Untiefen des Norientalismus erforscht. Um 20 Uhr folgt Descarga, die für ein Crossover zwischen den Elementen des Jazz und verschiedenen Stilen aus der Karibik stehen und mit einem großen Arsenal an Perkussionsinstrumenten spielen, die wiederum eine Schlüsselstellung in der kubanischen Musik darstellen. Es verspricht (mit Abstand) ein tanzvoller Abend zu werden!

Dj Süperfly
Aufgewachsen in zwei funky towns – München und Istanbul -, erforscht Süperfly die Untiefen des Norientalismus. Er ist ständig am Überschreiten der kulturellen, ethnischen, geographischen, fiktiven und vor allem „musikalischen“ Grenzen, die sich ihm bieten. Denn sein Ziel ist es, lästige Identitätskonzepte der Unterhaltungsbranche zu dekonstruieren.
Deswegen fokussiert er sich auf den Osten und Süden als Epizentren, von denen aus er ansteckende Wellen durch die Türen der westlichen Wahrnehmung und ihrer Selbstfixiertheit in Kunst, Kultur und Musik schickt.

Descarga
München zu Anfang der 80-iger Jahre: gründete Biboul Darouiche zusammen mit Toni Perez, César Granados Luis Monge und Pasha Darouiche die erste Descarga, bekannt als „Conjunto Boriquen“. Verschiedenste Jazz-Musiker kamen bei diesen Sessions zusammen, so dass sich daraus kurz darauf die Foramtion „Connexion Latina“ bildete , das erste Salsa-Orchester Deutschlands. Der Afro Cuban Jazz hat sich seit den 1940er Jahren entwickelt und zeichnet sich durch die Einbeziehung von melodischen und vor allem rhythmischen Elementen der afro-kubanischen Musik aus, als eine frühe Form des Latin Jazz.