Kunst im Quadrat: Die Prokrastination

Kunst im Quadrat: Die Prokrastination

Ihr solltet heute Abend nicht prokrastinieren und unbedingt zur Theresienwiese radeln. Hier findet im Rahmen der Kunst im Quadrat Veranstaltungsreihe, die zum Sommer in der Stadt zählt, ein Konzert der München Band Die Prokrastination. Mit ihren frechen, ironischen, beissenden, deutschen Texten macht diese Band einfach gute Laune. Da die Theresienwiese groß genug ist, könnt ihr hier entspannt mit Abstand der Musik lauschen und bei Bedarf sogar Tanzen!

Man würde nicht vermuten, dass “Die Prokrastination” ihre Homebase in München hat. Die Band klingt eher nach West-Berlin, erinnert zeitweise an “Ideal” oder and die Ungezwungenheit von “Velvet Underground” . “Sie beschweren sich über zwischenmenschliche Unverlässlichkeit („Happy End“), über eine Social-Media-getrimmte Menschheit, die albern betitelten Trends, die man eigentlich unter anderem Namen schon kennt, hinterherrennt („Bikram Yoga“), oder nehmen verspielt die Vorurteile und Blaupausen vermeintlich urbaner Hipsterness auseinander („Sorry Baby“)” (Süddeutsche Zeitung).