Import Export Open 2019 – das Augustfestival im Kreativquartier

Anstatt in die Sommerpause zu gehen, nutzt das Import Export den August einfach dafür, extra ausgiebig zu feiern. Den ganzen Monat lang erwartet euch hier ein buntes Festival für alle — ganz egal ob ihr Live-Musik lauschen, Theater, Performances oder Kunst bestaunen oder an Diskussionsrunden teilnehmen wollt.

(c) Oliver Kaye

Diesen Donnerstag findet dort »Nachtasyl«, eine filmisch-theatrale Performance über das Leben auf den Straßen Münchens, statt:

EU-Migrant*innen aus Osteuropa, als Tagelöhner von ihren Firmen ausgebeutet, aber auch ehemals wohlhabende Münchner*innen sind die Ausgestoßenen dieser Stadt. Ohne Obdach, ohne Krankenversicherung, ohne regelmäßiges Einkommen sind sie auf die Hilfe von sozialen Einrichtungen und engagierten Menschen angewiesen. “Nachtasyl” findet da statt, wo diese Menschen leben müssen – auf der Straße, im Beratungszentrum open.med – und zeigt die Sinnlosigkeit ihrer Tage, das allgemeine Elend und den daraus resultierenden Zwang zur Rücksichtslosigkeit.

Die Performance dauert zwei Stunden. Ihr werdet dabei die MVG benutzen, also holt euch davor ein Ticket. Los geht’s bei St. Matthäus (Nußbaumstraße 1, 80336 München), enden wird sie dann im Import Export. Alle weiteren Veranstaltungen und Infos zum großen Import Export Open findet ihr hier!