Was heißt schon deutsch?

Was heißt schon deutsch?

Im NS-Dokumentationszentrum findet jetzt eine Podiumsdiskussion mit Fatma Aydemir, Max Czollek und Lena Gorelik statt. Der Titel des Abends „Was heißt schon deutsch?“ ist genau die Frage, um die es dabei gehen wird:

„Heimat“, „Identität“ und „Volk“ sind nur einige der Begriffe, die von extremen Rechten vereinnahmt werden, um die Gesellschaft zu polarisieren, Ausschlusskriterien zu formulieren und Sündenböcke zu definieren. Auch die lange Zeit positiv behafteten „identity politics“ geraten zunehmend in Verruf.

Insbesondere für Migrant*innen und Postmigrant*innen stellt sich in dieser Zeit die Frage, was deutsche Identität und Heimat überhaupt bedeutet und ob die deutsche Demokratie hält, was sie verspricht. Spannendes Thema – kommt rum!