Gegen den Pegida-Aufmarsch vor der Feldherrnhalle

Auch wenn es kalt und dunkel ist, vielleicht geht ihr heute Abend doch noch nicht gleich nachhause, sondern nach der Arbeit / Uni zum Odeonsplatz. Und äußert dort laut und offen eure Abneigung gehen den Münchner Pegida-Ableger, der heute ab 19 Uhr einen Aufmarsch am Odeonsplatz angekündigt hat. Denn auch, wenn man sich irgendwie schon fast an die Existenz von Pegida & Co gewöhnt hat – hinnehmen sollten wir sie nicht. Und das kann eben auch bedeuten, an einem Montagabend in der Kälte zu stehen. Aber dann wird uns wenigstens wieder einmal bewusst, dass wir nicht nur von Deppen umgeben sind, sondern auch von Menschen, die ebenfalls bereit sind, Gesicht zu zeigen!

Der Aufmarsch soll am Odeonsplatz, dem Ort des 1923 geschieterten Hitlerputsches stattffinden. Letztes Jahr konnte der Aufmarsch von Pegida am 9. November erfolgreich durch mehrere tausend Menschen an der Münchner Freheit blockiert werden, daran gilt es anzuknüpfen.