Frauenarzt

Nicht jugendfrei wird das Konzert von Frauenarzt heute Abend im Strom. Der deutsche Untergrund-Rapper aus Berlin spricht unaussprechliches aus und kommt damit seit jeher gut an – er ist seit über 20 Jahren ein fester Bestandteil der Szene, tritt so gut wie überall auf, featured zwischendurch mal Nena und heimst Gold und Platin ein.

Jetzt ist Frauenarzt auf AB-18 Tour mit seinem Album, das schon vom Namen her fast zensiert werden müsste: „Mutterficker“ heißt das gute Stück. Der Untergrundkönig wird es in ganz Deutschland präsentieren, hat dabei aber auch viele seiner alten Hits im Gepäck, die teilweise durch die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien als „nicht jugendfrei“ eingestuft wurden, daher die Altersgrenze fürs Konzert ab 18.