Filmkunstwochen – Starter Filmpreis 2019

Während der Münchner Filmkunstwochen vom 24. Juli bis 14. August gibt es wieder allerhand interessante Filme zu sehen! Im Neues Maxim könnt ihr zum Beispiel die Woche im Kino beginnen. Zu sehen gibt es im Rahmen der 67. Filmkunstwochen die Gewinner des STARTER FILMPREISES 2019. Und das sind die Filme für heute:

HAUPTINSTITUT FÜR SEELISCHE GESUNDHEIT (TEASER) | 5 min.
In einer Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilmszenen lässt Lisa Voelter die seelische Gratwanderung einer Frau nachempfinden, die gegen ihren Willen in die Psychatrie gerät. Im Fokus steht ihre Würde und Hilfsbedürftigkeit, aber auch die Pfleger*innen kommen zu Wort. Die Existenz als vielschichtiges Drama.

FAME | 30 min.
Bayerisches Hinterland. Tschacki und ihr bester Freund Ferdi staksen in High Heels durch einen stillgelegten Kuhstall und werfen sich in Pose. Können die beiden ihre dörfliche Plumpheit ablegen und bei einer Model-Castingshow den großen Durchbruch schaffen?

ENDLING | 30 min.
Für Armin Kobzcick, einen alternden Bergmann, bedeutet die Welt unter Tage alles. Doch 2018 schließt die letzte deutsche Steinkohlezeche und Armin verliert seinen Job. Mit der Arbeit aufzuhören, kommt für ihn nicht in Frage. Wie kann er seinem Leben einen Sinn geben in einer Welt, in der er sich nicht mehr gebraucht fühlt?

Zu Gast beim STARTER FILMPREIS:
Lisa Voelter (Hauptinstitut für seelische Gesundheit),
Christian Hödl und Lene Pottgießer (Fame),
Alex Schaad und Richard Lamprecht (Endling)