Film: Unsere große kleine Farm

Film: Unsere große kleine Farm

In den City Kinos findet am Donnerstag eine ganz besondere Kinoveranstaltung statt: Dort wird nämlich nicht nur die Doku Unsere große kleine Farm gezeigt, sondern im Anschluss gemeinsam mit Vertreter*innen aus Politik, von NGO-Seite und Landwirt*innen über die Chancen nachhaltiger Landwirtschaft, über Biodiversität, aber auch die Herausforderungen und Risiken alternativer Anbau- und Bewirtschaftungsformen diskutiert. Denn darum geht’s auch im Film:

Zwei Träumer aus der großen Stadt, die sich dazu entscheiden, einfach loszulegen: Ohne politische Agenda und ohne Dogmatismus zeigt der wunderbare Dokumentarfilm Unsere große kleine Farm eine unerschrockene Odyssee, bei der es nicht nur um ökologische Landwirtschaft, sondern vielmehr darum geht, wie sich Molly und John Chester auf der Apricot Lane Farms im kalifornischen Hinterland ein kleines Paradies, eine Familie und eine neue Heimat erschaffen.