Eigengrau / von Penelope Skinner

Na, wie lange ist euer letzter Theaterbesuch her? Im Milla habt ihr heute die Chance, euch noch kurz vorm neuen Jahr mal wieder zurückzulehnen und Eigengrau, einem Theaterstück von Penelope Skinner, zu folgen. Und darum geht’s:

Die überzeugte Feministin Cassie hat ihre neue Mitbewohnerin Rose über das Internet gefunden. Mark und sein Mitbewohner Tim sind gemeinsam zur Uni gegangen. Und obwohl die vier Londoner so gar nichts gemeinsam haben, kreuzen sich ihre Wege auf eine Art, die an Vorsehung grenzt.

Mit Eigengrau wirft Penelope Skinner die Frage auf, wie verschieden Menschen sein müssen, um nicht trotzdem noch das Gleiche zu wollen: Die Figuren haben alle mehr als nur ein Gesicht, das wiederum nicht ihr Inneres widerspiegeln muss – jeder Mensch kann einen überraschen, wenn man es nur zulässt!