DogSunday: Prominente (und ihre) Vierbeiner

DogSunday: Prominente (und ihre) Vierbeiner

Im Bayerischen Nationalmuseum dreht sich momentan alles um den besten Freund des Menschen. Die Sonderausstellung „Treue Freunde. Hunde und Menschen“ nimmt unsere Beziehung zu den Vierbeinern ganz genau unter die Lupe. Heute könnt ihr an der Themenführung „Prominente (und ihre) Vierbeiner“ teilnehmen und mehr über die berühmtesten Hundefreunde lernen.

In der Gegenwart sind dies unter anderem Uschi Ackermann oder Loriot, die beide den Mops als Lieblingshund auserwählt haben, oder Barack Obama mit seinem schwarzen Wirbelwind Bo. Aber auch in früherer Zeit waren bekannte Persönlichkeiten ohne ihre Hunde nicht denkbar: Reichskanzler Otto von Bismarck trat ausschließlich in Begleitung seiner Doggen auf. Schließlich zeigt auch das berühmte Gemälde von Anthonis van Dyck von Herzog Wolfgang Wilhelm von Pfalz-Neuburg mit seiner dänischen Dogge, dass bereits im 16. Jahrhundert „Herr und Hund“ zusammengehörten.