Die lächerliche Finsternis

Falls ihr auf Stücke steht, die sich mit aktuellen Themen beschäftigen, dann seid ihr bei „Die lächerliche Finsternis“ auf so eins gestoßen. Auf der Studiobühne TWM habt ihr die Chance zu sehen, wie ein somalischer Pirat vor dem Hamburger Landgericht um Verständnis für seinen Überfall auf das Frachtschiff MS Taipan bittet und den Verlust seines Freundes Tofdau beklagt. Alles in einem beschreibt Wolfram Lotz in seinem Stück auf skurrile und filigrane, ironische und zugleich unendlich traurige Weise unsere Unfähigkeit, das Fremde wirklich verstehen zu können: Das Grauen eines weit entfernten Kriegs, eine andere Kultur, einen anderen Menschen und zuletzt sogar sich selbst.