Die Känguru Chroniken – Der Film | Preview

Die Känguru Chroniken – Der Film | Preview

Seit Jahren wird das Känguru, der liebste Mitbewohner von Marc-Uwe Kling, zitiert. Egal ob in Studenten-WGs oder auf Parties: Was das Känguru sagt, lässt sich einfach immer gut wiedergeben. Nun kommt die Tetralogie auf die große Leinwand! Regisseur Dani Levy („Alles auf Zucker“) drehte die satirisch-schräge Komödie nach Motiven der Bücher von Marc-Uwe Kling, der das Drehbuch schrieb. Was daraus geworden ist, seht ihr beim exklusiven Preview im City Kino!

Marc-Uwe, ein unterambitionierter Kleinkünstler mit Migräne-Hintergrund, lebt mit einem Känguru zusammen. Doch die ganz normale Kreuzberger WG ist in Gefahr: Ein rechtspopulistischer Immobilienhai bedroht mit einem gigantischen Bauprojekt die Idylle des Kiezes. Das findet das Känguru gar nicht gut. Ach ja! Es ist nämlich Kommunist – das hatte ich vergessen zu erzählen. Jedenfalls entwickelt es einen genialen Plan. Und dann noch einen, weil Marc-Uwe den ersten nicht verstanden hat. Und noch einen dritten, weil der zweite nicht funktioniert hat. Schließlich gipfelt das Ganze in einem großen Anti-Terror-Anschlag und … äh… weiß auch nicht mehr so genau. Jedenfalls ist der Film ziemlich witzig.