Critical Mass – Faschingsedition

Critical Mass – Faschingsedition

Dem Münchner liebstes Fortbewegungsmittel ist und bleibt doch das Radl, daher ist es nicht verwunderlich, dass sich auch in unserer Stadt schon der Protest auf zwei Rädern etabliert hat. Geradlt wird bei Critical Mass nämlich nicht nur wegen dem Spaß an der Freude, vielmehr ist es eine kreative und weltweit verbreitete Form des Straßenprotests, bei der sich Fahrradfahrer treffen und auf ihre Gleichberechtigung gegenüber dem motorisierten Verkehr aufmerksam zu machen. Sie wollen zeigen, dass Radfahrer nicht den Verkehr behindern, sondern ein Teil des Verkehrs sind.

Um 18 Uhr wird am Max-Joseph-Platz losgeradlt und ihr seid dazu eingeladen, eure Radl zu schmücken und beleuchten, Musik mitzubringen und mit dem Rest der Stadt das tollste Fortbewegungsmittel der Welt zu feiern.

Dieses Mal: FASCHINGSEDITION! Auch nach Aschermittwoch kann man sich noch einmal richtig zum Deppen machen. Kommt in euren tollsten Kostüm. Seit bunt, schrill und laut!