BARTOMUK / LE CAFÉ BLEU INTERNATIONAL

Die Milla als Bühne, die auch für Bands offen steht, die nicht unbedingt mainstream sind, möchten wir uns aus dieser Stadt nicht mehr wegdenken.

Auch heute Abend steht wieder ein interessantes Programm an, wenn gleich zwei Münchner Bands für euch aufspielen:

▶️ BARTOMUK

Bartomuk klingt wie ein Bilderbuch.
Geheimnisvoll, verworren, berührend.
Der Zuhörer ist neugierig, er öffnet das Buch ungestüm mit beiden Händen und schon strömen sie ihm entgegen, benetzten seine Haut mit Leichtsinn und treiben ihm Falten und Tränen ist Gesicht:
Geschichten.

▶️ LE CAFÉ BLEU INTERNATIONAL

Nachdem sehr erfolgreichen und von der Presse hochgelobten Debut Album »LE CAFÉ BLEU INTERNATIONAL plays Édith Piaf« und zahlreichen Konzerten im In- und Ausland sind die jungen Künstler noch mehr zusammen gewachsen und als Band gereift! Matthieu Bordenave (sax/cl), Leonhard Kuhn (git/electronics) und Jay Lateef (drs/perc) haben ihre Spielarten exponential erweitert, das Zusammenspiel verfeinert und einmal mehr, vergessen geglaubte Schätze des europäischen (und nun auch asiatischen und amerikanischen) Kulturguts wieder ans Tageslicht gebracht! So erklingen die Melodien aus Filmen wie “Drei Haselnüße für Aschenbrödel”, “Sissi”, “Djungelbuch”, oder auch Volks- und Kinderlieder aus Lettland, oder Korea wie neu erfunden.