Ausstellung: Indiens Süden

Ausstellung: Indiens Süden

Im Eine Welt Haus gibt’s eine neue Ausstellung zu entdecken: Unter dem Titel Indiens Süden – Die Suche nach einem eigenen Weg zwischen Selbsthilfe und Globalisierung geben euch Fotos und Texte einen Einblick in verschiedene Projekte und Betriebe, die auf politischen Bildungsreisen unter der Leitung von Klaus Liebig gemacht wurden. Viele Jahre lang hat der ausgewiesene Indien-Kenner diese Reisen begleitet und mit den Gruppen Kleinbetriebe, Steinbrüche oder Webereien besucht. Dabei hat er die teils katastrophalen Arbeitsbedingungen der Menschen kennengelernt: Kinderarbeit beispielsweise  gehört auch heute leider noch zum indischen Alltag. Aber die Ausstellung zeigt auch, dass es auch anders geht: Es gibt viele soziale Projekte, in denen Menschen gemeinsam versuchen, Alternativen im sozialen Bereich, in der Landwirtschaft, in der Erziehung oder im Gesundheitsbereich zu entwickeln und zu leben.